subprocess: stdin=NULL

27/09/2011 - 15:14 von Thomas Guettler | Report spam
Hallo,

ich suchte nach einem Weg, wie man bei subprocess.Popen() das Vererben des stdin-Kanal
unterbinden kann.

Hier habe ich einen Hinweis gefunden:
http://bugs.python.org/issue1220113

subprocess.Popen(...stdin=open('/dev/null'))

Das funktioniert für mich (linux only). Aber prinzipiell wàre ein
NULL analog zu PIPE doch schöner.

Gibt es dafür schon eine portable Lösung?

Gruß,
Thomas

Thomas Guettler, http://www.thomas-guettler.de/
E-Mail: guettli (*) thomas-guettler + de
 

Lesen sie die antworten

#1 Christian Heimes
27/09/2011 - 15:23 | Warnen spam
Am 27.09.2011 15:14, schrieb Thomas Guettler:
Hallo,

ich suchte nach einem Weg, wie man bei subprocess.Popen() das Vererben des stdin-Kanal
unterbinden kann.

Hier habe ich einen Hinweis gefunden:
http://bugs.python.org/issue1220113

subprocess.Popen(...stdin=open('/dev/null'))

Das funktioniert für mich (linux only). Aber prinzipiell wàre ein
NULL analog zu PIPE doch schöner.

Gibt es dafür schon eine portable Lösung?



Ja, gibt es:

import os

open(os.devnull)

Christian

Ähnliche fragen