Subscript mit Parameter aufrufen unter Windows?

18/04/2008 - 09:35 von Manuel Reimer | Report spam
Hallo,

unter Unix ist es ja kein Problem ein Script wie ein "normales
ausführbares Binary" zu starten. Anhand der ersten Zeile wird der
Interpreter ermittelt und das Script an den entsprechenden übergeben.

Unter Windows ist das deutlich problematischer. Je nach Installation
kann man auf der Konsole ein Perl-Script direkt mit Parametern starten,
oder eben nicht. Aus diesem Grund stelle ich generell den vollen Pfad zu
Perl dem Scriptaufruf voran.

Wie verhàlt sich da der system()-Aufruf von Perl? Werden hier Befehle
einfach direkt an die Windows-Konsole übergeben, oder hat Perl hier
intern eine Routine, die ein .pl, mit system() und Parametern
aufgerufen, direkt richtig öffnet?

Gibt es eventuell sogar einen anderen empfohlenen Weg ein Unterscript
aufzurufen um nicht den Weg über system() gehen zu müssen?

Danke im Voraus

CU

Manuel

Überwachungsstaat bald Realitàt? Jetzt handeln! www.stasizwopunktnull.de
¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯ ¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯
Die letzte Stimme, die man hört, bevor die Welt untergeht, wird die
eines Experten sein, der versichert, das sei gar nicht möglich.
 

Lesen sie die antworten

#1 ReneeB
18/04/2008 - 13:17 | Warnen spam
On 18 Apr., 09:35, Manuel Reimer
group.org> wrote:

Gibt es eventuell sogar einen anderen empfohlenen Weg ein Unterscript
aufzurufen um nicht den Weg �ber system() gehen zu m�ssen?




Was meinst Du mit "Unterscript"? Muss das andere Skript als Skript
existieren und lohnt es sich nicht, den Code in ein Modul auszulagern?

Ich würde die Funktionalitàt in ein MOdul auslagern und dieses Modul
kann von beiden Skripten verwendet werden. So musst Du kein zweites
Skript starten, sondern kannst die Funktionalitàt durch das Modul
verwenden (das Du ganz normal mit "use" einbindest)...

Ähnliche fragen