Forums Neueste Beiträge
 

Subversion-Port in FreeBSD defekt?

03/05/2009 - 15:18 von Christoph Mewes | Report spam
Hallo,

zwecks Socket-Programmierung habe ich mir in VirtualBox das aktuelle
FreeBSD 7.1 eingerichtet (ohne X, damit's Lernen mehr Spaß macht). Nun
wollte ich meine Programme ("Programme") mit einem kleinen Repository
(SVN) synchronisieren, schaffe es aber leider nicht, /devel/subversion/ zu
installieren. Die Installation bricht immer ab, weil SQLite-3.6.13.tar.gz
nicht gefunden wird. Auch nach einem

$ portsnap fetch update

bleibt das Problem bestehen. Liegt der Fehler da bei mir oder ist der Port
einfach nicht korrekt mit der aktuellen SQLite-Version "gelinkt"?

Ach ja, ich nutze Newsgroups nicht so oft. Ist die Nachricht von Opera
soweit der Netiquette entsprechend oder sollte ich noch was umstellen?

Grüße,
Christoph Mewes

Erstellt mit Operas revolutionàrem E-Mail-Modul: http://www.opera.com/mail/
 

Lesen sie die antworten

#1 Jürgen Galonska
03/05/2009 - 16:09 | Warnen spam
Hi,

Am 03.05.2009, 15:18 Uhr, schrieb Christoph Mewes :

Hallo,

zwecks Socket-Programmierung habe ich mir in VirtualBox das aktuelle
FreeBSD 7.1 eingerichtet (ohne X, damit's Lernen mehr Spaß macht). Nun
wollte ich meine Programme ("Programme") mit einem kleinen Repository
(SVN) synchronisieren, schaffe es aber leider nicht, /devel/subversion/
zu installieren. Die Installation bricht immer ab, weil
SQLite-3.6.13.tar.gz nicht gefunden wird. Auch nach einem

$ portsnap fetch update



Hast Du auch einmal (zum aller ersten und einzigen Mal) 'portsnap extract'
gesagt?

bleibt das Problem bestehen. Liegt der Fehler da bei mir oder ist der
Port einfach nicht korrekt mit der aktuellen SQLite-Version "gelinkt"?



Benutze zum Installieren von Ports die entsprechenden Tools wie portupgrade
oder portmaster, dann wird Dein Wunschport "subversion" mit allem
Notwendigem installiert.
Ich selbst nutze "portupgrade".

Also fuer Dich heisst das dann:

# cd /usr/ports/ports-mgmt/portupgrade/
# make install clean
# cd
# portinstall /usr/ports/devel/subversion/

Und zum spaeteren Updaten:

# less /usr/port/UPDATING
(Tipps beachten und dann)
# portupgrade -aR

Ach ja, ich nutze Newsgroups nicht so oft. Ist die Nachricht von Opera
soweit der Netiquette entsprechend oder sollte ich noch was umstellen?



Bin selbst noch neu hier.
Da gibt es was mit 80 Zeichen pro Zeile.
Und die Signatur, vielleicht.


bye,
Juergen
Jürgen Galonska

Ähnliche fragen