suche Kühler für Celeron D345, Sockel 478

15/04/2008 - 23:20 von Alexander Runrig | Report spam
Hallo,
ich habe meinen PC letztmalig umgebaut bevor es dann nàchstes Jahr was neues
gibt.
Und den Celeron Prozessor von 2,67 zu 3,06 GHz aufgerüstet. Die Temperatur
war mit dem alten
Lüfter/Kühlkörper nie höher als 55°C, jetzt aber erreiche ich die 60°C
regelmàssig.
Was für gute (in der Kühlwirkung) Lüfter mit Kühlkörper für Dockel 478 mit
diesem Plastikrahmen gibt es?
Der original Intel jedenfalls taugt nichts. Mit 2500 Umdrehungen war er
minimal lauter
und ich erreichte Temperaturen von über 65°C (immer mit Wàrmeleitpaste, dünn
aber gleichmàssig verteilt)
Alexander
..
Motherboard Name ASRock P4V88 / P4VM8

TemperaturenMotherboard 45
°C (113 °F)
CPU 60 °C (140 °F)
Grafikprozessor (GPU) 44 °C (111 °F)
WDC WD2500JB-00REA0 36 °C (97 °F)

KühllüfterCPU 3516
RPM
Gehàuse 1418 RPM

SpannungswerteCPU
Core 1.36 V
Aux 0.05 V
+3.3 V 3.25 V
+5 V 5.03 V
+12 V 11.62 V
+5 V Bereitschaftsmodus 4.78 V
Debug Info F 77 30 FF
Debug Info T 45 60 255
Debug Info V 55 03 CB BB B4 B7 B9 (01)
 

Lesen sie die antworten

#1 Rainer Knaepper
16/04/2008 - 00:54 | Warnen spam
(Alexander Runrig) am 15.04.08:

Der original Intel jedenfalls taugt nichts. Mit 2500 Umdrehungen war
er minimal lauter
und ich erreichte Temperaturen von über 65°C



Die Original Intel waren zwar laut, reichten aber normalerweise zur
Kühlung aus. Welcher der Bauformen hier:

http://www.smial.prima.de/p4boxed.html

àhnelt denn dein Intel-Kühler? Der 3GHz-Sellerie sollte unbedingt
einen von denen mit Kupferkern bekommen. Bei guter Gehàusebelüftung
dürfte der damit auch bei voller Last (prime95 o.à.) nicht wesenlich
über 60 Grad gehen. Wobei das ein ganz normaler Wert für die
Heizkachel ist.

Rainer

Es ist kein Hokuspukus habs in irgend ner Zeitung mal gelesen...
(Martin Ackermann in dchc+mm)

Ähnliche fragen