Suche Linux SQL Client - bzw. charset Probleme mit sqsh

24/09/2008 - 15:18 von martin | Report spam
Hallo zusammen,

ich greife per freetds / sqsh auf unseren SQL Server 2005 zu.
Bei einigen schràgen Sonderzeichen habe ich nun das Problem daß sqsh beim
select eine Warning ausgibt daß Sonderzeichen als '?' dargestellt würden,
aber in Wirklichkeit bricht die Ausgabe ab und ich steh mit 25000 satt 40000
rows da.

Hat mir jemand einen Tipp für einen vernünftigen Linux SQL Client? Hat
Microsoft da selbst was?
Oder hat mir jemand einen Tipp mit welche Charsets man mit sqsh brauchbar
arbeiten kann?

Bin für jeden Tip danbkbar
martin
 

Lesen sie die antworten

#1 martin
25/09/2008 - 13:03 | Warnen spam
Wen's interessiert, das Problem habe ich inzwischen in den Griff bekommen,
mit einem
tds version = 7.0
statt einem
tds version = 8.0
in der freetds.conf.

Obwohl soviel ich weiß für einen SQL Server 2005 eigentlich 8.0 taugen sollte.
Schaun m'r mal ob es jetzt an anderer Stelle kracht.

Grüße
martin



"martin" wrote:

Hallo zusammen,

ich greife per freetds / sqsh auf unseren SQL Server 2005 zu.
Bei einigen schràgen Sonderzeichen habe ich nun das Problem daß sqsh beim
select eine Warning ausgibt daß Sonderzeichen als '?' dargestellt würden,
aber in Wirklichkeit bricht die Ausgabe ab und ich steh mit 25000 satt 40000
rows da.

Hat mir jemand einen Tipp für einen vernünftigen Linux SQL Client? Hat
Microsoft da selbst was?
Oder hat mir jemand einen Tipp mit welche Charsets man mit sqsh brauchbar
arbeiten kann?

Bin für jeden Tip danbkbar
martin

Ähnliche fragen