Suche thinclient...

23/07/2008 - 21:05 von Torben Keil | Report spam
Hallo zusammen,

das ist jetzt zunàchst nur eine fixe Idee die ich darauf abklopfen möchte,
ob eine Realisierung sinnvoll ist:

Kann mir wer ThinClients empfehlen, die man brutalstmöglich mit RAM (>8GB)
und Power-Grafikkarte für den Diskless-Betrieb einer 3D-Arbeitsstation
(Strömungssimulations-Software) ausrüsten kann?

Ich dachte da an ein System, das via PXE von einem Bootserver bootet und
lokal alle aktuell benötigten Programme und Bibliotheken in einer Ramdisk
hàlt und im Idealfall nur zum hoch- und herunterfahren die
Gigabit-Ethernetkarte benötigt.

Und: Was für ein Filesystem schlagt Ihr für die Ramdisk vor?


Grüße,
Torben
 

Lesen sie die antworten

#1 Hans Novak
06/08/2008 - 19:16 | Warnen spam
Torben Keil schrieb:
Hallo zusammen,

das ist jetzt zunàchst nur eine fixe Idee die ich darauf abklopfen möchte,
ob eine Realisierung sinnvoll ist:

Kann mir wer ThinClients empfehlen, die man brutalstmöglich mit RAM (>8GB)
und Power-Grafikkarte für den Diskless-Betrieb einer 3D-Arbeitsstation
(Strömungssimulations-Software) ausrüsten kann?

Ich dachte da an ein System, das via PXE von einem Bootserver bootet und
lokal alle aktuell benötigten Programme und Bibliotheken in einer Ramdisk
hàlt und im Idealfall nur zum hoch- und herunterfahren die
Gigabit-Ethernetkarte benötigt.



Ich bin zwar kein Experte und deine Frage zielt ja woanders hin, aber
mir kommt in diesem Fall folgender Gedanke:
Dieser Thin Client wird doch eh genug kosten und sich den Akt mit einem
Remote boot zu machen ist richtig aufwendig, warum nicht einen
(fat)-thin client, der alles nötige von einer richtig schnellen Platte
liest.
Der Rest làuft dann sowieso im Ram ab, wenn genügend da ist.

Hans

Ähnliche fragen