Sumitomo Electric: Auslieferung von Prototypen des All-in-One-HF-Moduls für LTE-Kleinzellen-Basisstationen

16/12/2014 - 09:00 von Business Wire
Sumitomo Electric: Auslieferung von Prototypen des All-in-One-HF-Moduls für LTE-Kleinzellen-Basisstationen
Sumitomo Electric: Auslieferung von Prototypen des All-in-One-HF-Moduls für LTE-Kleinzellen-Basisstationen

Sumitomo Electric Industries, Ltd. (TOKYO:5802) (ISIN:JP3407400005) hat mit der Auslieferung von Prototypen des All-in-One-Hochfrequenz- (HF-) Moduls „TPM-2606P2“ für LTE-Kleinzellen-Basisstationen (LTE: Long Term Evolution) begonnen. Es wird erwartet, dass diese Module die Entwicklungs- und Fertigungszeiten von LTE-Basisstationen drastisch reduzieren werden.

External appearance (Photo: Business Wire)

External appearance (Photo: Business Wire)

Aufgrund der Ausbreitung von Smartphones und anderen Mobilgeräten in jüngster Vergangenheit nimmt der Mobilfunkverkehr dramatisch zu. Als vielversprechendes Mittel zur Bewältigung dieser Situation haben Betreiber damit begonnen, Kleinzellen einzusetzen, die ausschließlich kleine Gebiete abdecken können, in denen der Datenverkehr konzentriert ist. Sumitomo Electric hat ein All-in-One-HF-Modul entwickelt, das in LTE-Kleinzellen-Basisstationen verwendet werden kann, und zwar auf der Grundlage der Technologie von Remote Radio Heads*1, die bereits im Handel sind. Das Unternehmen hat mit der Auslieferung von Prototypen des neuen HF-Moduls begonnen.

Das All-in-One-HF-Modul „TPM-2606P2“ ist für den Einsatz in einer TD-LTE-Basisstation im 2,6-GHz-Bandbreitenbereich*2 konzipiert, die in der Zukunft weit verbreitet sein wird. Alle für die Konstruktion einer Basisstation wesentlichen HF-Schaltkreise (Sendeverstärker, Empfangsverstärker und Sende-/Empfangs-Schalter) sind kompakt modularisiert. Die Verwendung des neuen HF-Moduls wird die Entwicklungs- und Fertigungszeiten für Basisstationen drastisch reduzieren und die Einführung von Kleinzellen vereinfachen.

 

[Vorteile der All-in-One-HF-Module „TPM 2606P2“ von Sumitomo Electric]

1.   Sendeverstärker
Der Doherty-Verstärker*3 verbessert den Stromnutzungsgrad bis auf 40 Prozent oder mehr (bei 6 W LTE-Signalen).
2. Empfangsverstärker
Der symmetrische Verstärker*4 erzielt eine geräuscharme, hohe Spannungstoleranz zusammen mit niedrigen Reflexionseigenschaften des Antennenanschlusses.
3. Sende/Empfangs-Schalter
Eine Kombination mit einem Zirkulator*5 verringert Schaltverluste und Anwendungsspannung und verbessert damit die Umschaltzuverlässigkeit.
4. Verzerrungs-Ausgleichseinheit
Das neue HF-Modul enthält einen Schaltkreis, der Verzerrung im Sendeverstärker ausgleichen kann, sodass keine zusätzlichen teuren Verzerrungs-Ausgleichseinheiten außerhalb des Moduls erforderlich sind. Diese Modulkonstruktion befreit die Produktionsabteilung außerdem von Problemen wie der Nichteinhaltung von geltenden Standards in Bezug auf die Kombination des Verstärkers und der Verzerrungs-Ausgleichseinheit.

Neben dem HF-Modul treibt das Unternehmen die Entwicklung von HF-Modulen für 2,6-GHz-Band-FDD-LTE*6 und 3,5-GHz-Band-TD-LTE voran. Verschiedene Übertragungsspannungen und -frequenzen sind auf Anfrage erhältlich. Um weitere Informationen zu erhalten, wenden Sie sich bitte an uns.

 

[Wichtige technische Daten]

Gerät   Technische Daten   Anmerkungen
Frequenz 2.496–2.690 MHz 3 GPP Standardband 41

Sender

Sättigungsausgangsleistung 45 dBm min. Bei Messung am Antennenanschluss
Übertragungsgewinn Innerhalb 50 ± 2,0 dB  

Adjacent Channel Leakage Power Ratio

-47,0 dBc max. Bei Ausgabe von 6 W LTE-Signalen (PAPR = 7 dB)

Empfänger

Gewinn bei Empfang Innerhalb 20 ± 2,0 dB  
Geräuschwert 2,5 dB max.  
Input IP3 0 dBm min.  

Sonstiges

Betriebstemperaturbereich:

-33 bis +85°C

Basisplattentemperatur
Energieverbrauch 23 W max. Bei einer Übertragungsrate von 80 Prozent
Außendimensionen   17 mm (H) ×143 mm (B) × 103 mm (T)    
 
*1  

Pressemeldung vom 16. Juni 2011 (http://global-sei.com/news/press/11/11_18.html)

*2 TD-LTE:
Ein LTE-Mobilfunk-Kommunikationssystem der 4. Generation, das Übertragung und Empfang auf einer Timesharing-Basis trennt
*3 Doherty-Verstärker:
Ein Verstärkersystem bestehend aus zwei parallel angeordneten Verstärkern, die einzeln oder zusammen betrieben werden können, je nach Ausmaß der Ausgangsleistung, sodass eine hohe Ausgangsleistung und ein hoher Stromnutzungsrad erzielt werden
*4 Symmetrischer Verstärker:
Ein Verstärkersystem, das zwei Verstärker parallel betreibt, um die Eingabesignaltoleranz zu verdoppeln und die Signale der beiden Verstärker auszugleichen, sodass reflektierte Signale vollständig reduziert werden
*5 Zirkulator:
Ein passives elektronisches Gerät bestehend aus drei Terminals: Die über einen der Anschlüsse empfangenen Signale werden nur zum nächsten Anschluss übertragen, während die über den letzten Anschluss empfangenen Signale zum ersten Anschluss übertragen werden.
*6 FDD-LTE:
Ein LTE-Mobilfunk-Kommunikationssystem der 4. Generation, das Übertragung und Empfang nach Frequenz trennt

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts :

Sumitomo Electric Industries, Ltd.
Ryo Takehana, +81-3-6406-2659
Assistant Manager bei der Global Network System Division
Social Infrastructure Sales and Marketing Unit
E-Mail: takehana-ryou@sei.co.jp
Fax: +81-3-6406-4012


Source(s) : Sumitomo Electric Industries, Ltd.