summe() und "+" verhalten sich unterschiedlich...

30/11/2009 - 12:41 von Thomas Braun | Report spam
Hi,

ich habe hier eine Excel (2003) Tabelle die von einer Web-Anwendung erzeugt
wurde.

Das erste Problem, als Text gespeicherte Zahlen, konnte ich mittels
addition von "0" über
Bearbeiten -> Inhalte einfügen -> Optionen: Werte, addieren
selbst lösen.

Nun tritt aber das Phànomen auf, das sich die Summenfunktion anders verhàlt
als eine konventionelle Addition.

(H11 und I11 sind leere Zellen.)

=G11+H11+I11 -> Fehlermeldung #WERT!
=SUMME(G11:I11) -> korrektes Ergebnis

Gehe ich in die beiden leeren Zellen und drücke jeweils "Entf",
funktioniert plötzlich auch die normale Addition.

Gibt es eine Möglichkeit, diese Leerzellen ohne großen manuellen Aufwand zu
"sàubern"?

Grüße
Thomas
 

Lesen sie die antworten

#1 Thomas Kühn
30/11/2009 - 12:56 | Warnen spam
Hallo Thomas,

ich habe hier eine Excel (2003) Tabelle die von einer Web-Anwendung erzeugt
wurde.




Die Du im nachhinein dann noch bearbeitest?

Das erste Problem, als Text gespeicherte Zahlen, konnte ich mittels
addition von "0" über  
Bearbeiten -> Inhalte einfügen -> Optionen: Werte, addieren
selbst lösen.

Nun tritt aber das Phànomen auf, das sich die Summenfunktion anders verhàlt
als eine konventionelle Addition.

(H11 und I11 sind leere Zellen.)

=G11+H11+I11 -> Fehlermeldung #WERT!
=SUMME(G11:I11) -> korrektes Ergebnis



Das leigt eben daran, dass die Vorgehensweis bei Summe und +
etwas anders ist. Summe erkennt leere, bzw. nicht-numerische
Zellen und schließt diese aus der Summe aus.
Wenn Du Zellen direkt mit einem numerischen Operator verknüpfst,
dann werden auch Zahlen erwartet.
Um sicherzustellen, müßtest Du auf numerisch prüfen, oder aber
Summe als Funktion nehmen.
=WENN(ISTZAHL(G11);G11;0)+WENN(ISTZAHL(H11);H11;0)+
WENN(ISTZAHL(I11);I11;0)



Gruß Thomas



http://www.thomas-kuehn.de

Ähnliche fragen