Summen in gleitenden Tabellen

20/11/2007 - 09:21 von Albrecht Mehl | Report spam
Da ich bisher mit mit recht einfachen Tabellen Erfahrung habe, bitte ich
um Hilfe bei der Summenbildung in einer Tabelle, die nach und nach
erweitert werden soll.

Wir wollen bauen und dabei die Kosten überwachen, damit uns die nicht
erschlagen. Dafür gibt es eine DIN-Norm mit einem Kontenrahmen. Auszug:

100 Grundstück
200 Herrichten und Erschließen
400 Techn. Anlagen
410 Abwasser, Wasser, Gas, sonstiges
411 Abwasser
412 Wasser
413 Gas
414 Feuerlöschanlage
420 Wàrmeversorgung
700 Baunebenkosten

Bei jeder Kostenart sollen die dazu gehörigen Rechnungen mit
Belegnummer, Betrag, Lieferant, Datum, Bezahlung usw. aufgeführt werden.
Sofort einsichtig, daß es Kostenarten mit nur einem Eintrag - z.B. 110
Grundstückswert - und solche mit etlichen wie z.B. 412 Wasser geben wird.

Die Kosten sollen nach Kostenart, Unter - gleich Zehner - gruppen,
Gruppen (Hunderter) und gesamt summiert werden. Im folgenden lasse ich
alles Beiwerk weg und führe nur Kostennummer und fiktive Betràge auf, um
mein Problem zu schildern.

Nach je einer Rechnung für 411, 412 und 413 kann die Tabelle so aussehen:

411 500 500
412 100 100
413 200 200

410 800

Für die nàchste Rechnung in 412 füge ich zunàchst eine neue Zeile ein
und trage dann den neuen Rechnungsbetrag ein:

411 500 500
412 100
50 150(?)
413 200 200

410 850(?)

Ich scheitere bei der Formulierung der Summenbildung. Der Anfang, der ja
im Laufe der Zeit auch nach unten rutschen wird, ist leicht mit einem
relativen Bezug zu erledigen. Das Ende aber schaffe ich mangels
Erfahrung nicht. Ein simpler, relativer Bezug hilft _hier_ nicht.
Irgendwie müßte man formulieren können

Summiere in Spalte B solange, wie in Spalte A sich nichts àndert.

Für Hilfestellungen an diesem Punkt wàre ich dankbar.

A. Mehl
Albrecht Mehl |Absendekonto wird nicht gelesen; eBriefe an:
Schorlemmerstr. 33 |mehl bei hrz1PunkthrzPunkttu-darmstadtPunktde
D-64291 Darmstadt, Germany|sehenswert - Relativist. Effekte
Tel. (+49 06151) 37 39 92 |http://www.tempolimit-lichtgeschwindigkeit.de
 

Lesen sie die antworten

#1 Ralph Aichinger
20/11/2007 - 13:05 | Warnen spam
Albrecht Mehl wrote:
Für die nàchste Rechnung in 412 füge ich zunàchst eine neue Zeile ein
und trage dann den neuen Rechnungsbetrag ein:

411 500 500
412 100
50 150(?)
413 200 200

410 850(?)



Das schaut für mich sehr fehlertràchtig aus (das einfügen von Zeilen
mittendrin).

Warum tràgst du die Buchungen nicht einfach untereinander "Journal"
ein, und *bildest* dann die Gruppen bzw. Summen?

/ralph
Rettet die Wale und stürzt das System, und trennt euren Müll,
denn viel Mist ist nicht schön!"
Gustav, "Rettet die Wale"

Ähnliche fragen