Summenbildung in Tabellenzeilen u Eintrag der Summen in derselb Ze

07/01/2009 - 20:45 von Bernd Woydack | Report spam
Hallo liebe Discussion Group,

ich brauche mal einen Tipp, wie ich die Lösung des folgenden Problems
angehen kann:
Ich habe gut 100 Leute befragt. Jeder hat 100 Fragen beantwortet, die
Antwortmöglichkeiten sind „richtig“ oder „falsch“, die ich in eine Tabelle
mit „1“ bzw. „0“ eingeben will. Ich stelle mir vor, die Werte sind jetzt in
eine Tabelle eingegeben. Jede Zeile enthàlt die Werte (dh. in Spalte 1 die
Personennummer und dann ab Spalte die „0“ oder „1“ als Antwort auf die
entsprechende Frage). Ab Spalte 2 könnten die Spaltenüberschriften lauten F1
für Frage 1, F2 usw. bis F100. Mit diesen 100 Fragen werden 10 Aspekte
abgefragt. Ich möchte jetzt für jede Person/Tabellenzeile Summen berechnen
und in die Spalten A1 bis A10 in derselben Zeile eintragen. Und zwar soll in
die Spalte A1 die Summe der Werte aus den Spalten F1 bis F10 stehen, F2 die
Summe aus den Spalten F11 bis F20 usw.
Wenn ich weiß, wie (wie z.B. mit einer Aktualisierungsabfrage???) ich das
angehen könnte, wàre mir schon etwas geholfen.
Das ganze wird dann noch etwas komplizierter, wenn aus diesen 100 Antworten
noch andere Aspektgruppierungen gebildet werden sollen. Damit meine ich: in
einer weiteren Tabelle stehen in einer Zeile (wieder unter den
Spaltenüberschriften F1 bis F100) eine „1“, wenn diese Frage zum dem
Unteraspekt gehört bzw. eine „0“ wenn nicht. Die Unteraspekte sind eben nicht
wie oben F1 bis F10 usw., sondern eine Auswahl aus den Fragen, z.B. F1, F3,
F17, F26, F34, F65, F72 gehören alle zu einem Unteraspekt und deshalb steht
in diesen Spalten dann eine 1. Und jetzt möchte ich, dass das Programm diese
zweite Tabelle durchlàuft und bei jedem Befragten nur für diesen Unteraspekt
eine Summe bildet und sie in die Spalte U1 in Tabelle 1 eintràgt.
Entsprechendes dann für den Unteraspekt U2 usw.
Vielleicht können die Tabellen helfen, sich die Aufgabe vorzustellen

Tabelle 1
Nummer
Befragter F1 F2 … A1 A2 U1 U2
1 1 0 1 7 4 6 9

Tabelle 2
Nummer
Unterasp. F1 F2 F3 F4 F5 … F100
1 1 0 1 0 0 1 0
2 0 1 0 1 0 1 0
Ich hoffe, ich konnte die Aufgabe verstàndlich beschreiben.

Schön wàre es, wenn Ihr mir eine Hilfe geben könntet. Ich arbeite schon
lange mit Access, aktuell mit Access 2007, habe mich aber nur wenig mit vba
und gar nicht mit Modulen und dergleichen beschàftigt. Ich bin mir aber auch
nicht sicher, ob ich das hier brauche. Gebt mir mal ein paar Tipps.
Danke!
Bernd
 

Lesen sie die antworten

#1 Mark Doerbandt
07/01/2009 - 21:19 | Warnen spam
Hallo, Bernd,

Bernd Woydack:

Ich habe gut 100 Leute befragt. Jeder hat 100 Fragen beantwortet, die
Antwortmöglichkeiten sind „richtig“ oder „falsch“, die ich in eine Tabelle
mit „1“ bzw. „0“ eingeben will. Ich stelle mir vor, die Werte sind jetzt in
eine Tabelle eingegeben. Jede Zeile enthàlt die Werte (dh. in Spalte 1 die
Personennummer und dann ab Spalte die „0“ oder „1“ als Antwort auf die
entsprechende Frage). Ab Spalte 2 könnten die Spaltenüberschriften lauten F1
für Frage 1, F2 usw. bis F100. Mit diesen 100 Fragen werden 10 Aspekte
abgefragt. Ich möchte jetzt für jede Person/Tabellenzeile Summen berechnen
und in die Spalten A1 bis A10 in derselben Zeile eintragen. Und zwar soll in
die Spalte A1 die Summe der Werte aus den Spalten F1 bis F10 stehen, F2 die
Summe aus den Spalten F11 bis F20 usw.
Wenn ich weiß, wie (wie z.B. mit einer Aktualisierungsabfrage???) ich das
angehen könnte, wàre mir schon etwas geholfen.
Das ganze wird dann noch etwas komplizierter, wenn aus diesen 100 Antworten
noch andere Aspektgruppierungen gebildet werden sollen. Damit meine ich: in
einer weiteren Tabelle stehen in einer Zeile (wieder unter den
Spaltenüberschriften F1 bis F100) eine „1“, wenn diese Frage zum dem
Unteraspekt gehört bzw. eine „0“ wenn nicht. Die Unteraspekte sind eben nicht
wie oben F1 bis F10 usw., sondern eine Auswahl aus den Fragen, z.B. F1, F3,
F17, F26, F34, F65, F72 gehören alle zu einem Unteraspekt und deshalb steht
in diesen Spalten dann eine 1. Und jetzt möchte ich, dass das Programm diese
zweite Tabelle durchlàuft und bei jedem Befragten nur für diesen Unteraspekt
eine Summe bildet und sie in die Spalte U1 in Tabelle 1 eintràgt.
Entsprechendes dann für den Unteraspekt U2 usw.
Vielleicht können die Tabellen helfen, sich die Aufgabe vorzustellen

Tabelle 1
Nummer
Befragter F1 F2 … A1 A2 U1 U2
1 1 0 1 7 4 6 9

Tabelle 2
Nummer
Unterasp. F1 F2 F3 F4 F5 … F100
1 1 0 1 0 0 1 0
2 0 1 0 1 0 1 0
Ich hoffe, ich konnte die Aufgabe verstàndlich beschreiben.



auch wenn Du schon lange mit Access arbeitest, solltest Du Dich mal
intensiver mit Normalisierung auseinandersetzten. Dein Datenmodell ist
gedanklich sehr an Excel orientiert und fuer Deine Aufgabenstellung
wenig geeignet. Lies doch mal FAQ Punkt 1.31 (http://www.donkarl.com),
insbesondere das dort zitierte Whitepaper von Michael Zimmermann. Die
investierte Zeit wird sich lohnen!

Gruss - Mark

Informationen fuer Neulinge in den Access-Newsgroups unter
http://www.doerbandt.de/Access/Newbie.htm

Bitte keine eMails auf Newsgroup-Beitràge senden.

Ähnliche fragen