Summewenn mit Datenlücken verwenden

05/05/2009 - 10:12 von Frank Vellner | Report spam
Liebe NG,

ich möchte Zahlen in einer Spalte addieren, wenn der Datumswert in der
Nachbarspalte in einem bestimmten Monat liegt. Nachdem ich mit
Summewenn gescheitert bin, fand ich folgende Lösung (nicht von mir):
=SUMMENPRODUKT((MONAT(D78:D82)=4)*G78:G82)

So funktioniert es mit "April". Allerdings nur, wenn die Datumswerte
alle vorhanden sind. Sind sie aber nicht. Dort gibt es einige Zellen in
denen #NV steht. Kann man die Summenprodukt-Formel so anpassen, dass
sie das ignoriert?

Falls das nicht geht: Für den Datumswert verwende ich folgendes.

=INDEX(Wertstellung;VERWEIS(2;1/FINDEN(A51;Buchungshinweis);ZEILE($1:$130)))

Das funktioniert zwar prima - ich habe aber keine Ahnung, warum. Es ist
mir schleierhaft, warum man von "Finden" den Kehrwert nehmen kann...
aber das wissen bestimmt die Profis von excelformeln.de wo ich das Ding
her habe ;-)

Viele Grüße
Frank
 

Lesen sie die antworten

#1 Melanie Breden
05/05/2009 - 11:43 | Warnen spam
Hallo Frank,

"Frank Vellner" im:
ich möchte Zahlen in einer Spalte addieren, wenn der Datumswert in der Nachbarspalte in einem bestimmten Monat liegt.
Nachdem ich mit Summewenn gescheitert bin, fand ich folgende Lösung (nicht von mir):
=SUMMENPRODUKT((MONAT(D78:D82)=4)*G78:G82)

So funktioniert es mit "April". Allerdings nur, wenn die Datumswerte alle vorhanden sind. Sind sie aber nicht. Dort gibt
es einige Zellen in denen #NV steht. Kann man die Summenprodukt-Formel so anpassen, dass sie das ignoriert?



versuche mal folgende Matrixformel:

=SUMME(WENN(ISTFEHLER(D78:D82);"";WENN(MONAT(D78:D82)=4;G78:G82;"")))

Beende die Eingabe der Formel mit der Tastenkombination 'Strg + Umschalt + Enter'


Mit freundlichen Grüssen
Melanie Breden

- Microsoft MVP für Excel -
www.melanie-breden.de

Ribbon-Programmierung für Office 2007 http://tinyurl.com/59awla

Ähnliche fragen