Summit Forum auf der Computex Taipei 2014 geht zu Ende

06/06/2014 - 09:05 von Business Wire

Summit Forum auf der Computex Taipei 2014 geht zu EndeVier Führungspersönlichkeiten aus der Technologiebranche erörtern die Integration von Hardware und Software für ein intelligentes Internet der Dinge.

Summit Forum auf der Computex Taipei 2014 geht zu Ende

Das Summit Forum der Computex Taipei 2014 wurde vom taiwanesischen Außenhandelsbüro organisiert und dem Taiwan External Trade Development Council (TAITRA) ausgerichtet. Es fand im Rahmen der 2014-Auflage der jährlichen Computex Taipei Expo statt, eine international beachtete Fachmesse für Informations- und Kommunikationstechnologie (ICT). Am Summit Forum beteiligten sich Branchengrößen wie Stan Shih, der Chairman von Acer Chairman, Tsai Ming-kai, der Chairman von Mediatek, Simon Segars, CEO von ARM Holdings und Shane Owenby, APAC Managing Director von Amazon Web Services. Die vier Führungspersönlichkeiten waren eingeladen, ihre Einsichten zum Internet der Dinge (Internet of Things, IoT) und Cloud-Services zu erörtern und sich zum Thema: „Integration von Hardware und Software für ein intelligentes Internet der Dinge“ zu äußern, um den Besuchern aus allen Teilen der Welt ein Bild der neuesten Entwicklungen der Informations- und Kommunikationstechnologie aus einer globalen Perspektive zu vermitteln.

Stan Shih, Acer Chairman (right) and Tsai Ming-kai, Mediatek Chairman (left) spoke at the Computex T ...

Stan Shih, Acer Chairman (right) and Tsai Ming-kai, Mediatek Chairman (left) spoke at the Computex Taipei 2014 Summit Forum and announced partnership between the two companies. (Photo: Business Wire)

In seinem Vortrag stellte TAITRA-Generalsekretär Huang Wen-jung fest, dass die vielen bahnbrechenden Neuerungen, die mobile Computer und Cloud-Technologien während der vergangenen Jahre ausgelöst haben, eine brandneue Phase für die globale ITC-Branche einläuteten. In diesem Zusammenhang erklärten sogar die internationale Marktforschungsgesellschaft McKinsey und US-Präsident Barack Obama, dass mobile Computertechnologien und Cloud-Systeme als die Grundlage des sogenannten „Internet der Dinge“ im Begriff seien, die Lebensweisen der Menschheit radikal zu verändern.

Auf der Veranstaltung erklärte Stan Shih, wie Acer seine Erfahrung in der Bereitstellung von Hardware und Softwarediensten zur beschleunigten Einführung seines BYOC-Service („Build Your Own Cloud“) nutzte, um Acer als einen ausgereiften Anbieter von „Hardware+ Software + Services“ zu etablieren. Darüber hinaus erklärte er wie Acer beabsichtigt, mit seinen Zulieferern und Vertriebspartnern als Partner zusammenzuarbeiten, um eine neue Wertschöpfungskette aufzubauen. Shih bat außerdem Tsai Ming-kai von Mediatek für ein Foto auf die Bühne und äußerte seine Zuversicht, dass die zukünftigen Beziehungen zwischen ihren beiden Unternehmen eine bessere IoT-Erfahrung für die Verbraucher schaffen werden.

Tsai betonte die entscheidende Rolle, die Taiwan mit seiner starken Wettbewerbsposition in Bereichen wie der Hardwareherstellung, der Produktentwicklung und dem Servicegeschäft während der vergangenen drei Jahrzehnte in der Entwicklung der globalen ICT-Branche gespielt hat. Während die Welt von Cloud 1.0 auf Cloud 2.0 übergeht, müssen taiwanesische Akteure zusammenarbeiten, um den positiven Kreislauf des Mooreschen Gesetzes aufrechtzuerhalten und den technologischen Fortschritt der Halbleiterbranche weiterzuführen.

Simon Segars ging in seinem Redebeitrag ausführlich auf die Wichtigkeit der Innovation ein. Angefangen mit dem jahrhundertealten Hersteller der ikonischen Jelly Bean erläuterte er, wie die Innovation in den unterschiedlichsten Bereichen, von der Autoindustrie bis hin zur Elektronikbranche, der Schlüssel für den Gewinn von Kunden ist. Am Beispiel der Fernüberwachung von Hunden zuhause sprach Segar außerdem über verschiedene IoT-Anwendungen und Möglichkeiten für deren Kommerzialisierung.

Laut Shane Owenby liegt der Schlüssel für den spektakulären Erfolg, den Amazon Web Services (AWS) in nur fünf Jahren erzielte, in der Größenordnung. Dank seiner Größenordnung war AWS in der Lage, seinen Kunden gewaltige Kapazitäten zu erschwinglichen Preisen zur Verfügung zu stellen. Darüber hinaus erklärte Owenby, wie AWS Privatpersonen, Unternehmen, Behörden, Schulen etc. hochgradig maßgeschneiderte Cloud-Lösungen anbieten kann.

Auf dem Summit Forum untersuchte Simon Chang, der Minister für Wissenschaft und Technologie gemeinsam mit den vier anderen Referenten die Gelegenheiten, die für Taiwan bestehen. Im Hinblick auf die Entstehung des IoT sollten Großunternehmen nach Ansicht von Shih Plattformen einrichten, die jungen Taiwanern helfen, ihre Fähigkeiten zu entwickeln und zu präsentieren. Andererseits unterstrich Tsai, dass sich Unternehmen aus Taiwans Produktketten eingehend überlegen müssen, wie sie ihre Wettbewerbsfähigkeit durch verschiedene Arten von Konsolidierungen steigern könnten. Segars empfahl, dass Taiwan seine Talente im Bereich der Halbleitertechnologie auf den IoT-Sektor ausrichten sollte. Tatsächlich war dies einer der Gründe, die RAM veranlassten, sein CPU-Entwicklungszentrum in Taiwan anzusiedeln. Owenby hingegen forderte Taiwan auf, seine Innovationskapazität weiter zu fördern, um auf globaler Ebene wettbewerbsfähig zu bleiben.

Die vier Referenten sprachen nahezu fünf Stunden auf der Veranstaltung. Sie umrissen nicht nur ein informatives Bild, wie das menschliche Leben in fünf bis zehn Jahren aussehen könnte, sondern gaben auch faszinierende Einblicke in Möglichkeiten, auf welche die globale IT-Branche Cloud-Technologien in ihre Geschäftsstrategien einbinden könnte. Das Summit Forum auf der Computex Taipei 2014 war mit Sicherheit eines der zukunftsrelevantesten Technologieereignisse dieses Jahres.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts :

Business Next
Jerry Zhan, +886-2-8773-9808 Anschluss 223
jerry@bnext.com.tw
oder
Taiwan External Trade Development Council (TAITRA) Exhibition Services
Grace Pai, +886-2-2725-5200 Anschluss 2638
pai@taitra.org.tw


Source(s) : COMPUTEX TAIPEI