Suse 10.0: vhost und DNS

20/05/2010 - 09:15 von Uwe Ruhm | Report spam
Hallo,

ich möchte auf einem fertig konfiguriertem Server einen neuen vhost anlegen
der im Netzwerk über eine lokale Domain erreichbar ist.

Die *.conf Datei habe ich unter /etc/apache2/vhosts.d angelegt und den
apache2 neu gestartet.

Über httpd2 -S die Konfiguration überprüft und keine Probleme festgestellt.

Nur die DNS Auflösung(ping) funktioniert nicht.

In welche Datei muss ich den neuen vhost noch eintragen? Es làuft ein
DNS-Server!

Danke!

Uwe
 

Lesen sie die antworten

#1 nico nachtigall
20/05/2010 - 11:52 | Warnen spam
On Thu, 20 May 2010 09:15:56 +0200 Uwe Ruhm delighted us with:

ich möchte auf einem fertig konfiguriertem Server einen neuen vhost
anlegen der im Netzwerk über eine lokale Domain erreichbar ist



einen ip-based oder name-based vhost? http oder https?

Nur die DNS Auflösung(ping) funktioniert nicht.



Von Innen oder von Außen funktioniert die Auflösung nicht?

Wenn sie von Außen làuft, dh. dein Router kann nicht nach Innen umleiten.
Das gilt auch für meinen Router.

In welche Datei muss ich den neuen vhost noch eintragen? Es làuft ein
DNS-Server!



Erstmal muss der DNS nur für das lokale Netz zustàndig sein, daher
konfiguriere den Bind entsprechend. Danach erstellst du einen "master"-
Eintrag im Bind für deine FQDN. So z.B.:

ls -la /var/lib/named/master/

bar.lan

cat /var/lib/named/master/bar.lan


$TTL 172800
@ IN SOA foo.bar.lan. root.foo.bar.lan. (
2009061400
10800
3600
604800
86400)
IN NS ns.bar.lan.
IN A 192.168.3.118

foo=hostname
bar.lan=fqdn

Am einfachsten konfigurierst du Bind via Yast. Du kannst es dann ggf.
manuell anpassen.

MfG

http://lichtblitz.eu/
http://aedon.biz/

Ähnliche fragen