Suse 10.2 KDE automount nervt

01/02/2008 - 11:59 von Sarah Wiek | Report spam
Hi,
nach Stunden habe ich es geschafft das der USB Stick bzw. MP3 Player unter
KDE autogemounted wird

mit der Policy
<policy group="cdrom">
<allowsend_interface="org.freedesktop.Hal.Device.SystemPowerManagement"/>
<allow send_interface="org.freedesktop.Hal.Device.LaptopPanel"/>
<allow send_interface="org.freedesktop.Hal.Device.Volume"/>
<allow send_interface="org.freedesktop.Hal.Device.Volume.Crypto"/>
</policy>
in
“/etc/dbus-1/system.d/hal.conf”

ging es dann.

Nur leider wird es jetzt als root gemounted und ich kann nichts schreiben
nur lesen ?

Wo laesst sich das àndern ?

Viele Grüße
Sarah
 

Lesen sie die antworten

#1 Sarah Wiek
01/02/2008 - 14:06 | Warnen spam
leider funktioniert es doch nicht , jetzt kommt als Fehlermeldung

hal-storage-removable-mount refused uid 1000

Sarah Wiek wrote:

Hi,
nach Stunden habe ich es geschafft das der USB Stick bzw. MP3 Player unter
KDE autogemounted wird

mit der Policy
<policy group="cdrom">
<allowsend_interface="org.freedesktop.Hal.Device.SystemPowerManagement"/>
<allow send_interface="org.freedesktop.Hal.Device.LaptopPanel"/>
<allow send_interface="org.freedesktop.Hal.Device.Volume"/>
<allow send_interface="org.freedesktop.Hal.Device.Volume.Crypto"/>
</policy>
in
“/etc/dbus-1/system.d/hal.conf”

ging es dann.

Nur leider wird es jetzt als root gemounted und ich kann nichts schreiben
nur lesen ?

Wo laesst sich das àndern ?

Viele Grüße
Sarah

Ähnliche fragen