Suse 10.2 nach Update kein X-Server mehr (KDE)

22/08/2007 - 08:57 von Axel Weinmann | Report spam
Hallo,

nach einem Update am Montag und einem problemlosen runterfahren des Rechners
danach,
habe ich folgendes Problem:

Ich fahre den Rechner hoch, danach startet nur noch die Konsole. Kein
X-Server.
Nach eingabe von 'startx' gelange ich zwar auf den KDE-Desktop, kann aber
unter Yast keine Änderungen mehr vornehmen
Yast statet zwar in der Grfischen Oberflàche, aber wenn ich auf Software
Installieren klicke rührt sich nix.
Zum runterfahren des Rechners ist nur die Auswahl für Sitzung beenden da ber
Rechner ausschalten und andere Auswahlmöglichkeiten gibt es nicht.

Da ich kein Profi bin, bin ich hier überfordert.
Ich bitte Euch um Hilfe, wie ich das System wieder in Griff bekomme.

Gruß,

Axel
 

Lesen sie die antworten

#1 Henning Paul
22/08/2007 - 09:06 | Warnen spam
Axel Weinmann wrote:

nach einem Update am Montag und einem problemlosen runterfahren des
Rechners danach,
habe ich folgendes Problem:

Ich fahre den Rechner hoch, danach startet nur noch die Konsole. Kein
X-Server.



Und was passiert, wenn Du als root "rckdm restart" aufrufst?

Yast statet zwar in der Grfischen Oberflàche, aber wenn ich auf
Software Installieren klicke rührt sich nix.



Dann starte Yast doch mal nicht-grafisch aus der Konsole heraus.

Zum runterfahren des Rechners ist nur die Auswahl für Sitzung beenden
da ber Rechner ausschalten und andere Auswahlmöglichkeiten gibt es
nicht.



Klar, da Du die Session mit startx gestartet hast.

"halt" als root fàhrt den Rechner herunter, "reboot" startet ihn neu.

Da ich kein Profi bin, bin ich hier überfordert.
Ich bitte Euch um Hilfe, wie ich das System wieder in Griff bekomme.



Da gibts wohl ein Problem mit dem kdm oder speziell mit dem Chooser. Ich
weiß aber auch gerade nicht, wo der kdm hinloggt.

Gruß
Henning

Ähnliche fragen