Suse 10.2 vergisst Soundkarte.

22/12/2007 - 20:03 von Torsten Pietsch | Report spam
Hallo
Seit neuestem vergisst meine Suse meine SB Live Value.
Ich kann sie einstellen und alles ist wunderbar.
Nach einem Neustart jedoch ist sie wieder weg.
Dann wieder in YAST konfigurieren und gut.
Wie bringt man yast dazu die Einstellungen zu speichern?
Es betrifft nur die Soundkarte.
Unter win XP ist alles OK.Also denke ich das nicht am Rechner liegt.
Weiß jemand wo es da hakt?
Danke und frohes Fest.
 

Lesen sie die antworten

#1 Francis Debord (Waldorf and Stadler)
23/12/2007 - 00:55 | Warnen spam
Torsten Pietsch wrote:

Hallo
Seit neuestem vergisst meine Suse meine SB Live Value.
Ich kann sie einstellen und alles ist wunderbar.
Nach einem Neustart jedoch ist sie wieder weg.
Dann wieder in YAST konfigurieren und gut.
Wie bringt man yast dazu die Einstellungen zu speichern?
Es betrifft nur die Soundkarte.
Unter win XP ist alles OK.Also denke ich das nicht am Rechner liegt.
Weiß jemand wo es da hakt?
Danke und frohes Fest.



so ein àhnlichen Husten hatte ich auch, mit ner 3Com Ethernet 2000 Karte.

Mit YAST installiert und nach neustart ... wech!

Unter Debian wurde die dann als Inkompatibel bewertet.

Will heissen
Irgendwas irgendwie haut da nicht hin.
Chipsatzrevision oder weiss der Geier was da nicht stimmt.

Wenns der Geier weiss kann man den ja Fragen.

Hab die 3Com karte nun in die Tonne getreten.

und ne Soundblaster
Mal Ehrlich .. jede Chipsatzkarte kann das genauso gut ...


Für SDDS geht man besser ins THX-Zertifizierte Kino!

Und nun ... bau die Karte aus und amüsier dich mit dem
OnBoard-Chip.

Interne Geràte sind als Penis-Verlàngerung eh ungeeignet!

Ähnliche fragen