Suse 10.3/64 nfs mount funktioniert nicht mehr wie in 10.2

20/10/2007 - 20:08 von eling | Report spam
in Suse 10.2/64 bit konnte ich in fstab die zeile:
192.168.1.5:/mnt/data /mnt/data nfs noauto,user,defaults 0 0
eintragen und bei Bedarf von Hand(als user) auf das Icon clicken und dann
wurde gemountet.
Bei Suse 10.3/64 bit auf dem selben Rechner kommt die Fehlermeldung:
Laufwerk làsst sich nicht einbinden.
Die Fehlermeldung lautet:
mount: 192.168.1.5:/mnt/data failed, reason given by server: Permission
denied
als root, auf der Kommandozeile làsst sich aber einwandfrei mounten:
mount -t nfs 192.168.1.5:/mnt/data /mnt/data

hat Suse 10.3/64 bit evenuell einen anderen Syntax in fstab?

Danke
 

Lesen sie die antworten

#1 Jan Conrads
20/10/2007 - 22:26 | Warnen spam
Hallo,

eling schrieb:
in Suse 10.2/64 bit konnte ich in fstab die zeile:
192.168.1.5:/mnt/data /mnt/data nfs noauto,user,defaults 0 0


^^^^ steht das
bei 10.3 auch da? das erlaubt das Mounten auch als user, der eintrag
user bzw users (man mount bzw man fstab helfen da auch weiter)

eintragen und bei Bedarf von Hand(als user) auf das Icon clicken und dann
wurde gemountet.
Bei Suse 10.3/64 bit auf dem selben Rechner kommt die Fehlermeldung:
Laufwerk làsst sich nicht einbinden.
Die Fehlermeldung lautet:
mount: 192.168.1.5:/mnt/data failed, reason given by server: Permission
denied
als root, auf der Kommandozeile làsst sich aber einwandfrei mounten:
mount -t nfs 192.168.1.5:/mnt/data /mnt/data

hat Suse 10.3/64 bit evenuell einen anderen Syntax in fstab?

Danke



darf man als User auf /mnt/data zugreifen?


Gruß Jan Conrads

Ähnliche fragen