suse 10.3 laptop display

30/04/2009 - 21:42 von Peter Joh. Brunner | Report spam
Ich hab einen neuen laptop HP-Compaq 6715s
(AMD 64 2core, ATI Radeon X1200, CMON 154I3-L02 LCD Monitor)

SuSE 11.1 installiert: gar nicht zufrieden!
. unison über nfs bleibt hàngen
. KDE4 ist ein rückschritt gegenüber KDE3
. sound ruckelt, login melodie abgeschnitten
. ...
Display 1280x800 24bit geht einwandfrei!

SuSE 10.3 installiert, wie auf meinem PC
(AMD 64 1core, ATI RV280 5960, AUO M201SP01 1680x1050):
alles geht einwandfrei, bis auf
. Display geht nur im mode 1024X768
dadurch alles breitgezogen
sax2 sagt schon beim start, bevor er noch die aktuelle
einstellung anzeigt:
Invalid color/resolution combination
The selected resolution and/or color settings are not
supported by the graphics cards frame buffer.
dann zeigt er die aktuelle einstellung an:
1024x768 65536 colors
die auflösung kann eingestellt werden:
26 möglichkeiten von 640x480 bis 3200x2400
Bei jeder wahl (auch kleinere auflösung)
kommt wieder die obige fehlermeldung
Invalid color/resolution combination ...
und es bleibt 1024x768.

Anscheinend mach ich was falsch, weil:
. die software von 10.3 kanns, auf meinem PC gehts mit einem
LCD display mit noch grösserer auflösung
(ATI RV280 5960, AUO M201SP01 1680x1050 LCD-Monitor)
. die hardware vom laptop kanns, unter 11.1 gehts einwandfrei

Versuch: xorg.conf von 11.1 nach 10.3 kopiert
Ergebnis: er zeigt zwar als default/voreingestellt jetzt 1280x800 an,
aber beim test der konfiguration sagt er:
... Failed ... see "/var/log/Xorg.99.log",
dort finde ich:
...
(II) LoadModule: "radeonhd"
(WW) Warning, couldn't open module radeonhd
(II) UnloadModule: "radeonhd"
(EE) Failed to load module "radeonhd" (module does not exist, 0)
...
Unter yast->software->find finde ich keine treiber für "radeon"

nàchster versuch: bei ATI einen passenden Treiber suchen.
Da gibts einen "ATI Catalyst™ 9.3 Proprietary Linux x86 Display Driver"
File "ati-driver-installer-9-3-x86.x86_64.run" runtergeladen,
Diese file gestartet, will ein archiv entpacken mit dem erfolg:
Verifying archive integrity...head: invalid option -- b
Try `head --help' for more information.
Error in MD5 checksums: d41d8cd98f00b204e9800998ecf8427e is different
from b0754525eb4596540301e0ae8b976c87

Bevor ich mir jetzt noch mehr antu, frag ich lieber Euch,
ob mir wer einen tip geben kann.

Vielen dank im voraus
Pit
 

Lesen sie die antworten

#1 Andreas Leitgeb
01/05/2009 - 09:57 | Warnen spam
Peter Joh. Brunner wrote:
Ich hab einen neuen laptop HP-Compaq 6715s
(AMD 64 2core, ATI Radeon X1200, CMON 154I3-L02 LCD Monitor)

SuSE 11.1 installiert: gar nicht zufrieden!



Seawas, Pit!

Zu den Sachen, die alle schiefgehen, weiss ich nichts, habe weder
die Susi noch eine von den neueren Radeons.

Senf im Wert von zwei (Euro-)cent kann ich aber dazugeben:

Zum einen:
Probier's mit Ubuntu (und gnome statt kde)
Kann dir natürlich nicht versprechen, dass das besser
funktioniert (oder gar, ob du mit gnome glücklicher wirst
als mit kde4), aber einen Versuch könnte es wert sein.
Du kannst es auch vor dem installieren schon mal per
live-boot-CD ausprobieren (ob es mit deiner GraKa
zuruechtkommt).

und zum anderen:
Diese file gestartet, will ein archiv entpacken mit dem erfolg:
Verifying archive integrity...head: invalid option -- b



"Erfolg" würd ich das ja nicht nennen. Ich kenne auch kein "head",
das eine -b option kennt, aber vielleicht kannst das install-
script editieren und "b"->"c" ersetzen (schuss ins blaue)

Try `head --help' for more information.
Error in MD5 checksums: d41d8cd98f00b204e9800998ecf8427e is different
from b0754525eb4596540301e0ae8b976c87



Die erstere md5-summe d41... ist die des leeren Files, und somit ein
Folgefehler vom head-problem.

Ähnliche fragen