Suse 10.3 mit RAID 1: GRUB Error 17

20/01/2008 - 19:37 von Gunter Lindemann | Report spam
Hallo Gruppe,

ich habe eben spaßeshalber einen àlteren Rechner mit 10.3
bestückt. Weil dieser zwei identische SCSI-Platten hat, habe
ich versucht ein RAID 1 aufzusetzen. Installation lief
soweit durch, bootet aber nicht. Grub meldet "Error 17".
Im Startmenü der DVD kann ich über das Reparaturtool und
"Installiertes System starten" booten, indem ich zum starten
sda1 auswàhle. Dann làuft auch alles tadellos. Nur direkt
booten geht eben nicht.

fdisk -l meldet:

=
Platte /dev/sda: 36.7 GByte, 36703918080 Byte
255 heads, 63 sectors/track, 4462 cylinders
Units = Zylinder of 16065 * 512 = 8225280 bytes
Disk identifier: 0x283c5329

Geràt boot. Anfang Ende Blöcke Id System
/dev/sda1 * 1 4201 33744501 fd Linux raid
autodetect
/dev/sda2 4202 4462 2096482+ 82 Linux Swap / Solaris

Platte /dev/sdb: 36.7 GByte, 36703918080 Byte
255 heads, 63 sectors/track, 4462 cylinders
Units = Zylinder of 16065 * 512 = 8225280 bytes
Disk identifier: 0x000c60b6

Geràt boot. Anfang Ende Blöcke Id System
/dev/sdb1 * 1 4201 33744501 fd Linux raid
autodetect
/dev/sdb2 4202 4462 2096482+ 82 Linux Swap / Solaris

Platte /dev/md0: 34.5 GByte, 34554294272 Byte
2 heads, 4 sectors/track, 8436107 cylinders
Units = Zylinder of 8 * 512 = 4096 bytes
Disk identifier: 0x00000000

Festplatte /dev/md0 enthàlt keine gültige Partitionstabelle

=
Die letzte Zeile ist vielleicht der Schlüssel. Kann mir
jemand einen Tipp geben, was ich weiter probieren kann?

Gruß,
Gunter
 

Lesen sie die antworten

#1 Holger Petersen
20/01/2008 - 21:54 | Warnen spam
Gunter Lindemann writes:

bestàŒckt. Weil dieser zwei identische SCSI-Platten hat, habe
ich versucht ein RAID 1 aufzusetzen. Installation lief
soweit durch, bootet aber nicht.

fdisk -l meldet:

Disk identifier: 0x283c5329

Gerà€t boot. Anfang Ende Blöcke Id System
/dev/sda1 * 1 4201 33744501 fd Linux raid autodetect
/dev/sda2 4202 4462 2096482+ 82 Linux Swap / Solaris



Also nur eine einzige Daten-Partition...


Festplatte /dev/md0 enthà€lt keine gàŒltige Partitionstabelle

=


Das ist (leider :-) normal für ein Raid-1...

Die letzte Zeile ist vielleicht der SchlàŒssel.



Nein.
Kann mir
jemand einen Tipp geben, was ich weiter probieren kann?



Ja; neu partitionieren mit einer ca. 100 MByte Non-Raid-Partition
am Anfang der ersten Platte und die auf /boot mounten. Auf der an-
deren Platte eine gleichgosse Partition die mit einer dd-Kopie ge-
füllt wird. Dann kannst Du im Notfall auch von dieser Platte all-
eine booten.

Gruss, Holger

Ähnliche fragen