Suse 11.0 usb Geräte mounten geht nur als root

03/09/2008 - 21:17 von Peter Jensen | Report spam
Hallo,

habe Suse 11.0 und KDE 3.5 neu installiert.

Ich logge mich als user "peter" ein.

Wenn ich ein USB-Geràt in den USB-Port stecke, erscheint das Fenster
"Ein neues Medium wurde gefunden, was möchten Sie tun?"

Wenn ich dann "In neuem Fenster öffnen" anklicke, kommt folgende Meldung:
"org.freedesktop.hal.storage.mount-removable no <-- (action, result)"

Wenn ich mich als root einlogge, geht es problemlos. Mit allen Geràten.




Habe den user peter in mehrere Gruppen eingetragen, die mir als sinnvoll
erschienen, hat aber nichts gebracht.

Habe ich als normaler user irgendwo falsche rechte oder so ?



MfG, Peter













(Mit USB-Stick, Nokia E51, IPod und Olympus Duiktiergeràt ausprobiert
 

Lesen sie die antworten

#1 Dragomir Kollaric
03/09/2008 - 22:03 | Warnen spam
On 2008-09-03, Peter Jensen hit the keyboard and wrote:
Hallo,

habe Suse 11.0 und KDE 3.5 neu installiert.

Ich logge mich als user "peter" ein.

Wenn ich ein USB-Geràt in den USB-Port stecke, erscheint das Fenster
"Ein neues Medium wurde gefunden, was möchten Sie tun?"

Wenn ich dann "In neuem Fenster öffnen" anklicke, kommt folgende Meldung:
"org.freedesktop.hal.storage.mount-removable no <-- (action, result)"

Wenn ich mich als root einlogge, geht es problemlos. Mit allen Geràten.




Habe den user peter in mehrere Gruppen eingetragen, die mir als sinnvoll
erschienen, hat aber nichts gebracht.

Habe ich als normaler user irgendwo falsche rechte oder so ?



/etc/fstab

Das ist eine Datei in der kann manuell was geàndert werden, habe kein
SUSE laufen, (obwohl es vor Jahren meine erstes Gnu/Linux war)
daher kann ich nicht genau sagen wie es in deinem OS funzt.

Ich selber *mounte* die usb-devices manuell.

UUID±611ec4-c60c-4ad1-92eb-97716a8984f3 /usb-dev2 auto rw,noauto,users 0 0
#UUID±611ec4-c60c-4ad1-92eb-97716a8984f3 /usb-dev2 auto rw,noauto,users 0 2

(UBUNTU HH)

die "Gruppen"

dragomir adm dialout cdrom floppy sudo audio dip video plugdev fuse lpadmin admin

womöglich *plugdev* könnte die Lösung sein? Falls es diese Gruppe
gibt.







MfG, Peter













(Mit USB-Stick, Nokia E51, IPod und Olympus Duiktiergeràt ausprobiert





Dragomir Kollaric
"When science discovers the center of the universe, a lot of
people will be disappointed to find they are not it."
Bernard Baily <<

Ähnliche fragen