suse 13.2 installiert nach 13.1. Boot-Schrift bei 13.1 zu groß

02/12/2014 - 23:30 von Peter Mc Donough | Report spam
Hi,
diese Frage habe ich bereits einmal in opensuse-de@opensuse.org gestellt.

Es wurde Suse 13.2 zusàtzlich zu einem bestehenden Suse 13.1 installiert.
Offensichtlich hat der Bootloader von 13.2 übernommen.
Eintràge für 13.2 und 13.1 funktionieren,

bis auf die Bootmeldungen bei 13.1. Dort ist die Schriftgröße zu groß,
Sie sieht aus wie eine bei VGA-Auflösung.
Ab dem Einloggen ist alles wieder "normal".

Irgendwo muss dem System also mitgeteilt werden, dass die
Monitorauflösung (1680x1024) beim Booten bei SuSE 13.2 und 13.1
identisch sein soll.

Wo muss ich da drehen?

Gruß
Peter
 

Lesen sie die antworten

#1 Rudolf Göldner
03/12/2014 - 09:56 | Warnen spam
Hi Peter,

Am 02.12.2014 um 23:30 schrieb Peter Mc Donough:
Hi,
diese Frage habe ich bereits einmal in gestellt.

Es wurde Suse 13.2 zusàtzlich zu einem bestehenden Suse 13.1 installiert.
Offensichtlich hat der Bootloader von 13.2 übernommen.
Eintràge für 13.2 und 13.1 funktionieren,

bis auf die Bootmeldungen bei 13.1. Dort ist die Schriftgröße zu groß,
Sie sieht aus wie eine bei VGA-Auflösung.
Ab dem Einloggen ist alles wieder "normal".

Irgendwo muss dem System also mitgeteilt werden, dass die
Monitorauflösung (1680x1024) beim Booten bei SuSE 13.2 und 13.1
identisch sein soll.

Wo muss ich da drehen?

Gruß
Peter



Möglicherweise unter 13.2
YAST / Bootloader / Kernel parameters / Console resolution / 1680x1024

Ein Versuch wàre es jedenfalls Wert.

Gruß
Rudolf

Ähnliche fragen