SuSE 9 - neues Pakete selbst compilieren

16/06/2012 - 21:03 von Dennis Grevenstein | Report spam
Hallo,

Ich habe einen SLES 9, der an manchen stellen schon etwas alt ist.
Da würde ich gern ein paar neue Sachen selber compilieren und installieren.
Die Schwierigkeit liegt da vor allem bei shared libraries.
Probleme fangen z.B. an, wenn ich eine neue zlib instalieren will,
aber manche im system installierten Sachen wie yast eine Verànderung
von zlib 1.2.1 auf 1.2.5 nicht mögen. Ich kann also nicht einfach
mit /usr/local/lib in /etc/ld.so.conf leben, weil dann andere alte
Teile des Systems kaputtgehen. Ich habe es bisher nicht geschafft
mit -rpath beim compilieren ein anderes directory anzugeben.
Ich habe z.B. versucht einen neuen gcc zu bauen:
gmp mit --prefix=/opt/gnu, geht
mpfr mit --prefix=/opt/gnu --with-gmp=/opt/gnu, geht
mpc mit --prefix=/opt/gnu --with-xx=, geht
gcc mit --prefix=/opt/gnu --with-xx= --enable-version-specific-runtim-libs
geht nicht.
Bleibt im bootstrap hàngen, wenn man LD_LIBRARY_PATH nicht anpasst.
Das fertige binary funktioniert auch nur, wenn /opt/gnu/lib im
LD_LIBRARY_PATH ist. Gut, könnte man mit leben. Schlimmer ist, dass
der neue gcc auch wieder so linkt, dass system libraries verwendet
werden also natürlich /lib/libgcc_s.so.1, statt
/opt/gnu/lib/gcc/ia64-unknown-linux-gnu/4.7.1/libgcc_s.so.1
verwendet wird.
Hat jemand Erfahrungen mit dem Problem?
Ein update des SuSE ist nicht möglich.

gruss,
Dennis

Don't suffer from insanity...
Enjoy every minute of it.
 

Lesen sie die antworten

#1 Arno Lutz
16/06/2012 - 22:49 | Warnen spam
Dennis Grevenstein schrieb:
Ein update des SuSE ist nicht möglich.


nur mal so aus Neugier: warum nicht?


Gruß
Arno

Work expands so as to fill the time available for its completion.

Ähnliche fragen