Suspend-to-disk durch Tastenkombination

11/12/2007 - 08:25 von Albrecht Mehl | Report spam
In

Kontrollzentrum, Regionaleinstellungen, Tastaturkürzel, Arbeitsflàche

findet man Eintragungen für

Ohne Rückfrage herunterfahren
Ohne Rückfrage neu starten

Für Suspend-to-disk habe ich keinen Eintrag gesehen, möchte dies aber
auch durch Tastenkombination machen. Also stelle ich mir ein einzeiliges
Skript vor, das das macht und das im KDE-Menü eingebunden wird, dort
auch eine Tastenkombination erhàlt. Aber ... was muß in diesem Skript
stehen? Wahrscheinlich irgend etwas mit kpowersave. Für _genaue_ Angaben
wàre ich dankbar, da ich in der Hilfe nur Hinweise zur Bedienung der
graphischen Oberflàche von kpowersave, nicht aber etwas zu den
Parametern gefunden habe.

A. Mehl
 

Lesen sie die antworten

#1 Martin Schnitkemper
11/12/2007 - 09:10 | Warnen spam
· Albrecht Mehl schrieb:

stehen? Wahrscheinlich irgend etwas mit kpowersave. Für _genaue_ Angaben
wàre ich dankbar, da ich in der Hilfe nur Hinweise zur Bedienung der
graphischen Oberflàche von kpowersave, nicht aber etwas zu den
Parametern gefunden habe.



kpowersave ist das grafische Frontend zu powersave. In den manpages zu
powersave finden Sie Informationen zu den Kommandozeilenparametern.

| --suspend-to-disk -U
| Sends a hibernate (suspend to disk) request to HAL

ist möglicherweise schon das, was Sie suchen.

M. Schnitkemper
"I think there is a world market for maybe five computers"
(Thomas Watson, IBM Chairman 1943)

Ähnliche fragen