Suspend to Disk mit LVM+LUKS geht nicht.

24/06/2014 - 07:00 von Joerg Desch | Report spam
Ich hatte vor einiger Zeit gefragt, ob ein durch die "geführte
Partitionierung" voll verschlüsseltes System in den Ruhezustand gehen
kann (suspend-to-disk).

Nun habe ich es ausprobiert. Es geht zumindest bei meiner Installation
von Wheezy+GNOME nicht!

Statt in den Ruhezustand zu fallen, wird lediglich der Sperrbildschirm
angezeigt.

Ein "suspend to ram" hingegen funktioniert wie erwartet.

Kann ich da noch irgend etwas testen?


Zum AUSTRAGEN schicken Sie eine Mail an debian-user-german-REQUEST@lists.debian.org
mit dem Subject "unsubscribe". Probleme? Mail an listmaster@lists.debian.org (engl)
Archive: https://lists.debian.org/lob06v$nbv$2@ger.gmane.org
 

Lesen sie die antworten

#1 Mechtilde
24/06/2014 - 07:50 | Warnen spam
This is an OpenPGP/MIME signed message (RFC 4880 and 3156)

Hallo Joerg,

Am 24.06.2014 06:52, schrieb Joerg Desch:
Ich hatte vor einiger Zeit gefragt, ob ein durch die "gefà¼hrte
Partitionierung" voll verschlà¼sseltes System in den Ruhezustand gehen
kann (suspend-to-disk).

Nun habe ich es ausprobiert. Es geht zumindest bei meiner Installation
von Wheezy+GNOME nicht!

Statt in den Ruhezustand zu fallen, wird lediglich der Sperrbildschirm
angezeigt.

Ein "suspend to ram" hingegen funktioniert wie erwartet.

Kann ich da noch irgend etwas testen?



Wie sollte ich das unterscheiden können?

Ich habe LVM und LUKS. wenn ich den Rechner zuklappe werden noch Daten
auf die HD geschrieben. Daher gehe ich davon aus, dass bei mir
suspend-to-disk funktioniert.
Sowohl unter Wheezy als auch jetzt unter Jessie.


GruàŸ

Mechtilde











Zum AUSTRAGEN schicken Sie eine Mail an
mit dem Subject "unsubscribe". Probleme? Mail an (engl)
Archive: https://lists.debian.org/

Ähnliche fragen