Suspend-to-ram sinnvoll?

03/07/2008 - 10:15 von Albrecht Mehl | Report spam
Mein System Athlon 64, 3000+ auf einem Motherboard MSI K8N Neo2 Platinum
lege ich, wenn ich lànger als eine Stunde - bei kürzeren Pausen nicht,
um die Festplatte nicht zu sehr zu beanspruchen - nicht am Rechner bin,
mit suspend-to-disk zur Ruhe. Nun überlege ich, ob es sinnvoll ist, bei
kürzeren Pausen suspend-to-ram zu verwenden. Bei AMD gibt es
Quiet and Cool, und da weiß ich nicht, ob suspend-to-ram überhaupt noch
etwas bringt. Daher meine Frage

- Was geschieht bei Quiet and Cool (CPU 'ausgeschaltet'?) ?
- Was geschieht bei suspend-to-ram?
- Ist also suspend-to-ram sinnvoll? Unter welchen Bedingungen?

A. Mehl
Albrecht Mehl |eBriefe an:mehl bei freundePunkttu-darmstadtPunktde
Schorlemmerstr. 33 |Tel. (06151) 37 39 92
D-64291 Darmstadt, Germany|sehenswert - ungefàhr 'Wir einsam im All'
http://www.phrenopolis.com/perspect...index.html
 

Lesen sie die antworten

#1 Michael Paul
03/07/2008 - 10:44 | Warnen spam
Hi,
On 3 Jul., 10:15, Albrecht Mehl
wrote:
[...]
kürzeren Pausen suspend-to-ram zu verwenden. Bei AMD gibt es
Quiet and Cool, und da weiß ich nicht, ob suspend-to-ram überhaupt noch
etwas bringt.



Cool%Quiet hat mit StR genau gar nichts zu tun.

Daher meine Frage

- Was geschieht bei Quiet and Cool (CPU 'ausgeschaltet'?) ?



Taktfrequenz und Kernspannung werden bei niedriger
Leistungsanforderung reduziert. Bei Deinem auf 1000 MHz und 1,1V

- Was geschieht bei suspend-to-ram?



Der Rechner befindet sich im Standby-Modus, lediglich der
Arbeitsspeicher wird weiterhin versorgt.

- Ist also suspend-to-ram sinnvoll? Unter welchen Bedingungen?



Wenn StR auf Deinem Rechner sauber funktioniert, dann ist das durchaus
eine Option, den Rechner in Pausen "schlafen zu legen".

Michael

Ähnliche fragen