svchost.exe läuft permanent im Hintegrund

23/02/2009 - 12:51 von Horst Burgarth | Report spam
Hallo, auf meinem XP Media Center Edition SP3 PC habe ich seit Wochen eine
deutliche Verlangsamung, insbesondere durch Verzögerung bei Eingaben,
bemerkt. Task Manager / Prozesse zeigt mir, daß svchost.exe einen permanent
steigenden Wert in der Spalte "Speicher" anzeigt, also wohl permanent irgend
etwas tut - aber ich weiß gar nicht was. Letzte Nacht habe ich meinen PC
durchlaufen lassen, um zu versuchen, den Prozeß zu Ende laufen zu lassen -
was immer das ist. Das Ergebnis war ein blauer Schirm mit einer
Fehlermeldung, daß der PC runtergefahren wurde, weil ein HW- oder SW-Fehler
festgestellt wurde, das ev. durch neue HW oder SW entstanden ist. Nach
Eingabe im DOS von "Tasklist/SVC | more" fand ich u.a. die Dienste WudfSvc,
Dnscache, LmHosts, WebClient, SSDPSRV und stisvc. Nach Deaktivierung aller
Start-Prozesse war keine Änderung. Nach Ausschalten meiner WLAN
Router-Verbindung lief svchost.exe ebenfalls wie bisher permanent weiter. Im
Abgesicherten Modus ist alles OK. Nach Start mit dem Haken bei
"Diagnosesystemstart" ist ebenfalls alles OK. Mein TuneUp Utilities zeigt
keine Fehler in der Registry an. Wenn ich mit msconfig den Dienst "SSDP
Discovery Service" ausschalte, làuft svchost.exe ebenfalls permanent weiter.
Jetzt brauche ich Hilfe, um herauszufinden, welcher Dienst hinter dem
permanent laufenden svchost.exe steckt und warum. Kann mir jemand helfen?
Dank im Voraus und herzliche Grüße, Horst Burgarth
 

Lesen sie die antworten

#1 Ralf Breuer
23/02/2009 - 13:19 | Warnen spam
Horst Burgarth schrieb:

Hallo Horst,

auf meinem XP Media Center Edition SP3 PC habe ich seit Wochen
eine deutliche Verlangsamung, insbesondere durch Verzögerung bei
Eingaben, bemerkt. Task Manager / Prozesse zeigt mir, daß svchost.exe
einen permanent steigenden Wert in der Spalte "Speicher" anzeigt,
also wohl permanent irgend etwas tut - aber ich weiß gar nicht was.



Schau mal mit dem Processexplorer
http://technet.microsoft.com/de-de/...96653.aspx

Da es mehrere Prozesse mit dem Namen gibt, musst Du den passenden finden.
Wenn es an der CPU-Belastung nicht zu erkennen ist, musst Du evt. unter
View, Select Columns, Process Memory, Working Set Size, noch einen Haken
setzen.

Wenn klar ist, welche Zeile die richtige ist, Doppelklick, Services. Jetzt
hast Du eine Eingrenzung auf einige Dienste. Welche sind es?

Gruß
Ralf
Ich mag kein TOFU. Siehe http://einklich.net/usenet/zitier.htm
Bei Direkt-Mails NOSPAM entfernen

Ähnliche fragen