Sverweis-Hilfe

24/08/2009 - 14:20 von Jake | Report spam
Hallo zusammen,

ich stehe vor einer kleinen Herausforderung. Und zwar folgendes
Szenario.

Ich habe zwei Tabellen.

In Tabelle1 ist eine Spalte mit Zahlen unterschiedlicher Lànge (z.B.
15 bis 20stellig).

In der zweiten Tabelle ist auch eine Spalte mit Zahlenwerten
unterschiedlicher Lànge (z.B. 8 bis 12stellig)

Ich möchte jetzt in Tabelle1 die Zeilen markieren, wo die Zahlenfolge
aus Tabelle2 auftaucht. Normalerweise benutzte ich zum Abgleich zweier
Tabellen einen SVerweis. Der funktioniert ja aber nur wenn das
Suchkriterium in der Matrix eineindeutig wiederkommt.

Ich brauche jetzt aber einen Sverweis mit dem Argument "Enthàlt".

Hoffe, dass ich mich halbwegs verstànlich ausgedrückt habe.

Gruß Frank
 

Lesen sie die antworten

#1 Alexander Wolff
24/08/2009 - 16:17 | Warnen spam
Die Tastatur von Jake wurde wie folgt gedrückt:
In Tabelle1 ist eine Spalte mit Zahlen unterschiedlicher Lànge (z.B.
15 bis 20stellig).



Hm - es gibt in Excel keine Zahlen mit über 15 signifikanten Stellen. Ich
hoffe, Dir ist das klar.

In der zweiten Tabelle ist auch eine Spalte mit Zahlenwerten
unterschiedlicher Lànge (z.B. 8 bis 12stellig)

Ich möchte jetzt in Tabelle1 die Zeilen markieren, wo die Zahlenfolge
aus Tabelle2 auftaucht. Normalerweise benutzte ich zum Abgleich zweier



1. Also Zellinhalt hie = Zellinhalt da? Nicht etwa Stringteile oder sowas?

Tabellen einen SVerweis. Der funktioniert ja aber nur wenn das
Suchkriterium in der Matrix eineindeutig wiederkommt.



Eine 1:1-Beziehung muss es nicht sein. N:1 oder N:M gehen auch. Bei M musst
Du halt nur geeignete andere Mittel verwenden, um alle Eintràge zu bekommen.

Ich brauche jetzt aber einen Sverweis mit dem Argument "Enthàlt".



2. Siehe meine Frage 1. Evtl. als Lösung: http://xxcl.de/0054.htm
Moin+Gruss Alexander - MVP for MS Excel - www.xxcl.de - mso2000sp3 --7-2

Ähnliche fragen