svn, svnX und vertrauensunwürdige Zertifikate

23/02/2008 - 19:32 von usenet1.20.pubmail | Report spam
Ich muss mich per svn an einem Repository bedienen, dass über eine
selbstausgestelltes und damit offenbar vertrauensunwürdiges Zertifikat
verfügt. svnX scheitert daran, weil man nicht angeben kann, dass es
trotzdem akzeptiert werden soll.

Das Problem ist bekannt, wird sogar in der Hilfe angesprochen und es
gibt einen Workaround: Man lasse sich das Repository über die
Kommandozeile listen und antworte auf die Frage "(R)eject, accept
(t)emporarily or accept (p)ermanently?" mit "p". Danach sollte das
irgendwo (wo?) gespeichert werden und svnX sollte sich ab sofort klaglos
einloggen. Siehe auch
<http://www.dikant.de/2007/08/27/imp...-svnx/>

Leider klappt das bei mir nicht. svnX will mir trotzdem nicht das
Repository zeigen, sondern beschwert sich über das Zertifikat. Per
Terminal funktioniert alles, und auch mit RapidSVN, aber eben nicht mit
svnX, und auch das Subversion Bundle von Textmate scheitert.

Das betreffende Zertifikat habe ich runtergeladen und in den
Schlüsselbund importiert. Ich benutze das svn aus /usr/bin, Version
1.4.4, dass sollte WIMRE das von OS X vorinstallierte svn sein. OS
10.5.2. Was mache ich falsch?

In ~/.subversion gibt es eine "servers" Datei. Kann ich dort eine
Eintrag machen, der mein Problem löst?

Merci, Sven
 

Lesen sie die antworten

#1 usenet1.20.pubmail
23/02/2008 - 19:45 | Warnen spam
Sven Hilmahr wrote:

Das Problem ist bekannt, wird sogar in der Hilfe angesprochen und es
gibt einen Workaround: Man lasse sich das Repository über die
Kommandozeile listen und antworte auf die Frage "(R)eject, accept
(t)emporarily or accept (p)ermanently?" mit "p". Danach sollte das
irgendwo (wo?) gespeichert werden und svnX sollte sich ab sofort klaglos
einloggen. Siehe auch
<http://www.dikant.de/2007/08/27/imp...-svnx/>

Leider klappt das bei mir nicht. svnX will mir trotzdem nicht das
Repository zeigen, sondern beschwert sich über das Zertifikat. Per
Terminal funktioniert alles, und auch mit RapidSVN, aber eben nicht mit
svnX, und auch das Subversion Bundle von Textmate scheitert.




Nachtrag: wenn ich svn per Terminal benutze wird jedes mal aufs neue
gefragt, ob ich das Zertifikat akzeptiere. Da ich immer "permanently"
antworte: sollte diese Frage nicht eher nur beim ersten Mal auftauchen,
und spàter dann nicht mehr?

Sven

Ähnliche fragen