SVN und Handling von "Zugriff verweigert"

01/04/2008 - 17:10 von Marvin Niemann | Report spam
Hallo,

ich würde gerne mit Subversion (Client: svn 1.4.6 auf WinXP, Server:
apache/mod_dav_svn auf Linux) eine ganze Partition sichern.

Dabei stolpert der SVN-Client über das von Win verwaltete Verzeichnis
"System Volume Information": statt es einfach zu überspringen, bricht er
mit "Zugriff verweigert" ab und das ganze SVN-Kommando wird nicht
ausgeführt.

Kann man das irgendwie àndern? Am liebsten wàre mir eine Möglichkeit,
Directory-Ausnahmen zu definieren, weil außerdem das Problem besteht,
dass der Papierkorb des Laufwerks (Verzeichnis RECYCLER) nicht wirklich
was im SVN zu suchen hat.

MarvinN
 

Lesen sie die antworten

#1 Arno Welzel
02/04/2008 - 10:34 | Warnen spam
Marvin Niemann wrote:

ich würde gerne mit Subversion (Client: svn 1.4.6 auf WinXP, Server:
apache/mod_dav_svn auf Linux) eine ganze Partition sichern.



Ähm - Versionsverwaltung als Backup? Zumindest ein kreativer Ansatz ;-)
Aber so wirklich dafür gedacht ist Subversion nicht, das ist Dir schon
klar, ja?

Dabei stolpert der SVN-Client über das von Win verwaltete Verzeichnis
"System Volume Information": statt es einfach zu überspringen, bricht er
mit "Zugriff verweigert" ab und das ganze SVN-Kommando wird nicht
ausgeführt.



Üblicherweise macht man sowas auch nicht, sondern arbeitet mit *einem*
Verzeichnis, in dem sich die Arbeitskopie der Projektdaten befindet, an
der man gerade arbeitet.

Kann man das irgendwie àndern? Am liebsten wàre mir eine Möglichkeit,
Directory-Ausnahmen zu definieren, weil außerdem das Problem besteht,
dass der Papierkorb des Laufwerks (Verzeichnis RECYCLER) nicht wirklich
was im SVN zu suchen hat.



Als Kommandozeile:

svn propset svn:ignore VERZEICHNISNAME

Oder wenn man TortoiseSVN benutzt - Verzeichnis mit der rechten
Maustaste anklicken und dann TortoiseSVN - Add to ignore list -
VERZEICHNISNAME auswàhlen.

Trotzdem würde ich Dir eher zu anderen Tools raten, die auch für das
Sichern von Festplattenpartitionen gedacht sind. Subversion ist
Versionsmanagement - kein Backup! Vor allem das Wiederherstellen der so
"gesicherten" Daten dürfte recht interessant werden ;-)


http://arnowelzel.de
http://de-rec-fahrrad.de

Ähnliche fragen