Swipe Sensors vs. Matrix Sensors?

23/10/2007 - 15:22 von carnap | Report spam
Ich übersetze einen englischen technischen Text, in welchem es um
gedruckte (organische), aber auch um übliche Sensoren (auf
Siliziumbasis) geht. Es kommt die Rede auf die Verwendung von "matrix
sensors" im Gegensatz zu "swipe sensors".

Nun habe ich auf Wikipedia herausgefunden, dass swipe cards
offensichtlich Karten mit Magnetstreifen sind, die man also
durchzieht. Durch das Durchziehen wird die Information ausgelesen.

Kann es sich bei swipe sensors um Sensoren handeln, bei denen der
Gegenstand, der gescannt werden soll (z.B. Fingerkuppe:
Fingerabdrucksensor), bewegt werden muss? Im Gegensatz zu Matrix-
Sensoren, bei denen der Finger ruhig bleiben kann?

Falls ich falsch liege, bitte ich um Aufklàrung, ich bin kein
Techniker. Welche deutschen Ausdrücke sind für die beiden englischen
gebràuchlich und wirklich etabliert?

Besten Dank im Voraus

Josef"
 

Lesen sie die antworten

#1 Rafael Deliano
23/10/2007 - 15:52 | Warnen spam
schrieb:


Für Realname wàre mehr nötig.

Kann es sich bei swipe sensors um Sensoren handeln, bei denen der
Gegenstand, der gescannt werden soll (z.B. Fingerkuppe:
Fingerabdrucksensor), bewegt werden muss? Im Gegensatz zu Matrix-
Sensoren, bei denen der Finger ruhig bleiben kann?



Ist die Anwendung wirklich Fingerabdruck ?
Der klassische kapazitive Sensor hat Chip in Briefmarkengrösse also
entsprechend teuer. Man legt Finger auf.
Bei der low-cost Version d.h. Atmel hat Chip bestenfalls Streichholz-
format, also billiger. Man zieht Finger drüber.

Welche deutschen Ausdrücke sind für die beiden englischen
gebràuchlich und wirklich etabliert?



Selbst die englischen Begriffe sind nicht eindeutig, wenn
man nicht dazusagt, daß es sich um Fingerabdrucksensor handelt.

MfG JRD

Ähnliche fragen