Switcher und iPod

16/01/2008 - 10:25 von Helmut Gaishauser | Report spam
Hi,

ich bin gerade dabei von Windows endgültig auf MacOS zu switchen.
Dabei stellen sich so manche Fragen. Hier eine zum iPod:

ich hab einen 5G iPod im (natürlich) Windowsformat. Ist es
sinnvoll/nötig ihn in Macformat zu konvertieren? Was bringt es? Und
wenn es nötig ist, wie mach ich es vernünftig? Ich nehme an es genügt
ihn an den Mac anzuhàngen und im iTunes "restore" anzuklicken.

BTW: wenn ich meine Library übersiedeln will müsste es doch reichen das
"iTunes Library.itl" bzw. xml auf den Mac zu kopieren? Die
Mediendateien bleiben wie gehabt am Netzwerkspeicher unter dem selben
Namen. Allerdings würde ich dann wohl per smb vom Mac aus zugreifen.
Ist das ein großer Nachteil ggü. AFP?

Danke schon mal im Voraus
cheers
hELMUT
/"\ ASCII Ribbon Campaign
\ /
X No HTML in cheers
/ \ email & news hELMUT
 

Lesen sie die antworten

#1 Nicole
16/01/2008 - 12:27 | Warnen spam
Hallo Helmut,

ich bin gerade dabei von Windows endgültig auf MacOS zu switchen.
Dabei stellen sich so manche Fragen. Hier eine zum iPod:

ich hab einen 5G iPod im (natürlich) Windowsformat. Ist es
sinnvoll/nötig ihn in Macformat zu konvertieren? Was bringt es? Und
wenn es nötig ist, wie mach ich es vernünftig? Ich nehme an es genügt
ihn an den Mac anzuhàngen und im iTunes "restore" anzuklicken.



Wenn ich mich noch richtig erinnere, hat iTunes mit damals beim ersten
Verbinden mit dem iPod darauf aufmerksam gemacht, dass der iPod noch
Windowsformatiert ist und mich gefragt, ob er das àndern soll. Ich hab ja
gesagt und daraufhin wurde der iPod zurückgesetzt, Mac-formatiert und mit
der neuesten Firmware bespielt. Ich glaube, das ist wichtig, damit man
zukünftige Updates über iTunes beziehen kann (manuell geht das ja wohl seit
einigen Jahren nicht mehr).

Gruß
Nicole

Ähnliche fragen