symlinks im DFS

09/04/2008 - 09:25 von Christopher Hartung | Report spam
hi zusammen,

wir haben bei uns ein DFS am laufen und kommen nun zu dem Punkt, das wir
innerhalb eines Ordners auf dem Fileserver einen anderen Fileserver
reinmounten müssen.

Folgendes haben wir gemacht:
mount eines Netzlaufwerk von einer Freigabe auf den primàren fileserver:

net use z: \\xxxx\freigabe

danach mit msys ein

ln -sf /z/ /d/daten/hier/ist/dann/der/link

funktioniert dann über \\dfsfreigabe\daten\hier\ist\dann\der\link sehr
gut. Man sieht den anderen Server im Hintergrund nicht. Nach einem
abmelden vom primàren Fileserver und neu mounten des Laufwerks beim
Client funktioniert der symlink auch weiterhin (auch wenn das
Netzlaufwerk nicht gemappt ist??).
Meine Frage ist, ob euch noch evtl. Probleme einfallen könnten die aus
dieser Konstellation entstehen könnten? Evtl. DFS-Replikationsfehler?
fehlendes Netzlaufwerk?

Danke für eure Antworten im voraus

Gruß
Christopher
 

Lesen sie die antworten

#1 Denis Jedig
10/04/2008 - 00:25 | Warnen spam
On Wed, 09 Apr 2008 09:25:45 +0200 Christopher Hartung wrote:

danach mit msys ein

ln -sf /z/ /d/daten/hier/ist/dann/der/link

funktioniert dann über \\dfsfreigabe\daten\hier\ist\dann\der\link sehr
gut.



Das wundert mich ehrlich gesagt doch sehr. Windows hat kein Konzept der
"symbolic links", wie das bei Linux/UNIX der Fall ist. Auf welche Art und
Weise MiniGW das bereit stellt, ist mir ein Ràtsel. Ich würde es in jedem
Fall ziemlich genau anschauen, bevor ich es in den produktiven Betrieb
gebe.

Denis Jedig
syneticon networks GbR http://syneticon.net/service/

Ähnliche fragen