SYMMETRIEN in der Physik

30/09/2011 - 08:41 von Nero hoch Drei | Report spam
sind wichtig - sagen die Professoren immer.
Leute, falls ihr das schon wieder vergessen habt - ihr müßt in den
Schrödinger ( oder besser in den relativistischen Schrödinger Dirac ) die Spins, Ladungen, " Hyperladungen " etc. etc. so clever
einbauen, daß ihr dann eine Handvoll Gleichungen ( = Matrizen, so der
Bayer Ernst Heisenberg ) erhaltet, und diese alle ( diese Handvoll
wollen wir " Gruppe " nennen ) auf erstmal auf noch unbekannte
Vektoren ( welche nichts anderes als die " Wellen-Funktionen " sind )
anwenden ( multiplizieren ).
#################################################
Klar ?
Oder gibt's noch Fagen ?

Eine " Symmetrie " ist etwa, wenn für den Vektor x und eine Matriy A
( aus obiger Gruppe ) gilt :
x*A = (-x)*A hier also " spiegelsymmetrisch ".
#################################################
Und was soll dann jetzt etwa ein d Quark sein ? ( werdet ihr jetzt
alle fragen )
 

Lesen sie die antworten

#1 Nero hoch Drei
30/09/2011 - 10:43 | Warnen spam
On 30 Sep., 08:41, Nero hoch Drei wrote:
 sind wichtig - sagen die Professoren immer.
Leute, falls ihr das schon wieder vergessen habt - ihr müßt in den
Schrödinger ( oder besser in den relativistischen Schrödinger > Dirac ) die Spins, Ladungen, " Hyperladungen " etc. etc. so clever
einbauen, daß ihr dann eine Handvoll Gleichungen ( = Matrizen, so der
Bayer Ernst Heisenberg ) erhaltet, und diese alle ( diese Handvoll
wollen wir " Gruppe " nennen ) auf erstmal auf noch unbekannte
Vektoren ( welche nichts anderes als die " Wellen-Funktionen " sind )
anwenden ( multiplizieren ).
#################################################
Klar ?
Oder gibt's noch Fagen ?

Eine " Symmetrie " ist etwa, wenn für den Vektor x und eine Matriy A
( aus obiger Gruppe ) gilt :
x*A = (-x)*A hier also " spiegelsymmetrisch ".
#################################################
Und was soll dann jetzt etwa ein d Quark sein ? ( werdet ihr jetzt
alle fragen )





Als Schwachsinn muß man allerdings " Extremum ( Summe der Wirkungen Energie * Zeit ) beschreibt die Teilchen " bezeichnen .
WUNSCHDENKEN !!
Der Physiker hat ja sonst nix

Ähnliche fragen