Sync-Blues

10/08/2009 - 11:53 von Wolfgang Krietsch | Report spam
Hi!

Vor einiger Zeit hatte ich hier meine Überlegung geschildert, mein
iPhone gegen ein Nokia E71 auszutauschen. Habe ich mittlerweile
gemacht, und prinzipiell bin ich auch ganz glücklich - nur das leidige
Thema "Synchronisation mit Outlook" nervt noch etwas.

Ich habe halt einen Windows PC mit Outlook 2003 (Exchange Konto) im
Büro, einen weiteren zu Hause (und eigentlich noch einen Laptop, aber
den können wir erstmal ignorieren).

Damals, zu Palm Pilot Zeiten, hatte ich zu Hause den Palm Desktop, im
Büro Outlook, habe Termine und Adressen geàndert wann und wo ich
lustig war, mit beiden PCs synchronisiert wie es mir gerade in den
Sinn kam, und alles hat immer gepasst, ohne dass ich einen GEdanken
daran verschwenden musste.

Als ich dann damals mein Nokia E65 hatte ging das nicht mehr - beim
Sync mit Outlook/Büro und Outlook/privat entstanden Dubletten,
seltsame Fehlermeldungen ... ich habe mir dann mit der Software
"Public SyncTool" beholfen, im Büro mein Outlook gegen eine PST-Datei
synchronisiert und die dann immer per USB-Stick mit nach Hause
genommen. Geht, ist aber nicht richtig komfortabel.

Beim E71 dachte ich nun, dass ich das mit der neuen Nokia-Suite wieder
so einfach wie damals haben kann. Nun ja: so kaputt wie früher ist's
nicht mehr, aber richtig gut funktioniert's auch nicht.

Beispiel: ich löschen zu Hause im Outlook einen Termin, synchronisiere
-> der Termin ist im Nokia auch gelöscht. Dann synchronisiere ich im
Büro -> der Termin ist auf dem Nokia wieder da :(

Vor jeder Sync das Verhalten im Konfliktfall umzustellen ist auch
keine Lösung, da ziemlich umstàndlich.

Im Moment sehe ich also nur die Alternative, entweder bei jedem 1.
Sync am jeweiligen PC genau zu kontrollieren, was da wie gesynct
worden ist, oder wieder zu der Methode PST-Datei/USB-Stick zurück zu
kehren.

Da ich mal annehme, dass ich sicher nicht der Einzige bin, der sein
Smartphone mit zwei verschiedenen PCs synchron halten will, würde mich
mal interessieren, wie ihr damit umgeht.

Würde das beschàftigen mit SyncML/Funambol helfen? Aber eigentlich
scheue ich davor zurück, noch eine zusàtzlicher potenzielle
Fehlerquelle einzubauen ...



Grüße

woffi
 

Lesen sie die antworten

#1 Frank Werner
11/08/2009 - 20:19 | Warnen spam
"Wolfgang Krietsch" schrieb im Newsbeitrag
news:

Da ich mal annehme, dass ich sicher nicht der Einzige bin, der sein
Smartphone mit zwei verschiedenen PCs synchron halten will, würde mich
mal interessieren, wie ihr damit umgeht.



Das Problem kenne ich seit Jahren. Mehr oder weniger witzig ist auch, dass
das Synchronisieren mal besser und mal schlechter klappt - je nach Version.
Dabei kann man leider nicht davon ausgehen, dass die neue Version keine
alten Fehler macht. Schlimmer als unsterbliche Termine waren in früheren
Versionen Massaker an allen Daten. Da hatte man schon Mal ein komplett
blankes Outlook zuhause und - wenn man es nicht sofort merkte - auch im
Büro.

Ich habe die PC-Suite so eingestellt, dass sie höchstens 1 - 2 Wochen
synchronisiert. Das funktioniert in der Regel auch gut.

Da ich mit meinem Netbook unter Windows 7 sowieso von Outlook weg will,
werde ich die Kalenderfunktion der Suite nutzen. Da muss nichts
synchronisiert werden, da das Programm direkt auf den Handykalender
zugreift. So hoffe ich die Probleme zu umgehen. Meine Freundin macht das
schon lànger so und hat nie Probleme.

Frank Werner
World's in heaven with Windows 7

Ähnliche fragen