Syniverse hebt 46 Milliarden US-Dollar Opportunitätskosten für Mobilfunkbetreiber wegen Verzerrungen des Marktes hervor

02/03/2015 - 23:01 von Business Wire

Syniverse hebt 46 Milliarden US-Dollar Opportunitätskosten für Mobilfunkbetreiber wegen Verzerrungen des Marktes hervorUnmittelbare Gelegenheiten im Endkunden-Roaming bleiben bestehen, während die Branche den Fokus auf neue Innovationen richtet Der 57 Milliarden US-Dollar schwere globale Roamingservice-Markt könnte in den nächsten drei Jahren um mehr als 30 Milliarden US-Dollar steigen, wenn die Roaming-Tarife proaktiv gestaltet werden „Roam like Home“-Deals gefährden 16 Milliarden US-Dollar für große Betreiber in den USA, Großbritannien und Deutschland Zum Vergleich: Neue Innovationen wie IoT (Internet of Things; Internet der Dinge) und Wearables werden etwa 3,3 Milliarden US-Dollar in die Kassen globaler Betreiber schwemmen.

Der globale Mobilfunkbetreiber Syniverse hat zusammen mit Ökonomen des Strategic Economic Engineering Corp (SEEC) eine neue Studie mit dem Ergebnis veröffentlicht, dass die Bereitstellung von aggressiven und attraktiven Endkunden-Roaming-Angeboten den Betreibern hilft, 46 Milliarden US-Dollar an Opportunitätsrisiken zu vermeiden, verursacht durch den Fokus auf neue Innovationen wie das Internet of Things (IoT) und Wearables, die sich als kostspielige Marktverzerrer erweisen könnten.

„Das Tempo der Veränderungen im heutigen Mobilfunk-Umfeld macht es manchmal schwierig, den Kerngeschäftsbereiche wie Roaming im Auge zu behalten, die noch unerschlossene Umsatzquellen für Dutzende Milliarden Dollar bieten“, sagte Mary Clark, Chief Marketing Officer von Syniverse. „Es ist geschäftskritisch für die Betreiber, die Initiative zu ergreifen, um angesichts der heftigen Kämpfe um Abonnenten ihren Umsatz zu bewahren und zu steigern.“

Was hinter dem Hype steckt

Obgleich riesige Erwartungen in den Wert der Märkte für IoT und Wearables gesetzt wurden, sind die Netzbetreiber zu Investitionen in Infrastrukturen und Großhandels-Geschäftsmodelländerungen verpflichtet, um diese Ertragsquellen zu erschließen. Wenn die Betreiber ihre derzeitigen Geschäftsstrukturen beibehalten, können die Gewinne auf einen Bruchteil ihres Potenzials schrumpfen.

Weitaus größere Chancen voraus

Der globale Roamingmarkt ist heute über 57 Milliarden US-Dollar wert. Laut Juniper Research wird erwartet, dass er bis 2018 auf geschätzte 90 Milliarden US-Dollar ansteigt, wenn die Mobilfunkbetreiber die richtige Tarifstrategie anwenden, um die steigende Roamingnachfrage zu erschließen. Roaming macht heute 4,4 Prozent des mobilen Gesamtumsatzes aus (1,3 Billionen US-Dollar für 2015 laut GSM Association [GSMA]), und könnte bis 2018 auf einen Anteil von 6,4 Prozent steigen (1,4 Billionen US-Dollar Umsatz bis 2018 laut GSMA).

Roaming-Tarife werden zu einem wichtigen Wettbewerbsfaktor. Zum Beispiel nutzt eine Anzahl von Betreibern zunehmend aggressive „Roam like Home“-Angebote im Kampf um einheimische Abonnenten – insbesondere in den USA, Großbritannien und Deutschland – um sich von ihren Marktrivalen zu differenzieren.

Durch die kombinierte Datenerhebung aus Verbraucherforschung, Analyseergebnissen und Marktprognosen konnte SEEC aufdecken, dass ein Umsatzvolumen von 16 Milliarden US-Dollar in Gefahr geraten könnte, wenn die Betreiber in den USA, Großbritannien und Deutschland keine attraktiven Roamingangebote einführen. Auf einer Land-zu-Land-Basis errechnet sich das aus Risikowerten von 13,4 Milliarden US-Dollar in den USA, 1,7 Milliarden US-Dollar in Großbritannien und 1,7 Milliarden US-Dollar in Deutschland, weil die Abonnenten auf Serviceanbieter mit besseren Roaming-Angeboten umsteigen.

„Unsere Analyse zeigt die kompetitive (wettbewerbstüchtige) Bedeutung von Roamingtarifen, und als Ergebnis daraus befürworten wir Maßnahmen für Mobilfunkbetreiber, Ressourcen auf ihre langfristigen Roaming-Strategien zu fokussieren und die proaktiven Angebote bereitstellen, die der Kunde mehr und mehr erwartet“, sagte Sam Brown, Gründer und CEO von SEEC. „Trotz aller Bedrohungen auf Wettbewerbsebene gibt es nicht nur Risiken und Nachteile. Milliarden von Dollar liegen auf dem Tisch, die die Mobilfunkbetreiber nur zu greifen brauchen, wenn sie die richtigen intelligenten Roaminglösungen zur Erschließung der Endnutzernachfrage finden - eine einfache Weiterentwicklung der derzeitigen Praxis.“

Vorteile von intelligentem Roaming

Die SEEC-Analyse der Branchenressourcen hat herausgestellt, dass der Markt für intelligentes Roaming - wie Echtzeit-Roamingerkennung und Zielgruppen-bezogene Roaming-Angebotskampagnen - das Potenzial hat, in naher Zukunft erhebliche Umsätze für Betreiber auf der ganzen Welt zu generieren. Laut Juniper Research sind intelligente Tariflösungen wesentlich, wenn die Mobilfunkbranche die steigende Nachfrage nach Roaminglösungen im Wert von über 30 Milliarden US-Dollar bis 2018 erschließen will. Diese 30 Milliarden US-Dollar schwere Gelegenheit, die das intelligente Roaming in Verbindung mit der SEEC-Schätzung von 16 Milliarden US-Dollar an Umsatz bietet, der im Kampf um einheimische Abonnenten durch „Roam like Home“-Angebote verlorengehen könnte, ein potenzielles Risiko von 46 Milliarden US-Dollar für Betreiber, die sich nicht auf die gebotenen Chancen einlassen.

„Die Verbraucher schauen mehr und mehr auf die Roamingtarife als wesentlichen Unterscheidungsfaktor für den internationalen Wettbewerb zwischen Mobilfunkbetreibern“, erläutert Clark. „Betreiber, die fokussiert bleiben und intelligente Roaminglösungen einsetzen, wie Echtzeit-Roamingerkennung, zielgerichtetes Angebotskampagnen-Management, Verbrauchersegmentierung, Discounts und Datenroaming-Sponsorschaft - sind in einer stärkeren Position, um Abonnenten zu gewinnen, ihren einheimischen Umsatz zu bewahren und von ihrem Anteil aus dem wachsenden Roamingsegment zu profitieren.“

Über Syniverse

Syniverse, der führende globale Abwicklungsdienstleister, ermöglicht mobile Zusammenarbeit für die gesamte Mobilfunklandschaft, darunter mehr als 1.500 Mobilfunkanbieter, Unternehmen, ISPs und OTTs in mehr als 200 Ländern und Territorien, und bietet nahtlose Mobilfunkverbindungen quer durch verschiedenartige und sich schnell entwickelnde Netze, Geräte und Applikationen. Wir bieten innovative Lösungen mit Clouds, die durch ständig verfügbare Angebote und Aktivitäten in Echtzeit ein besseres Erlebnis für Endnutzer gewährleisten. Seit mehr als 25 Jahren hat Syniverse das Komplizierte einfach gemacht, um das Versprechen wahrer Mobilität einzuhalten – einfache und nahtlos zusammenarbeitende Services immer und überall. Für weitere Informationen besuchen Sie www.syniverse.com, folgen Sie Syniverse auf Twitter oder treten Sie mit Syniverse auf Facebook in Verbindung.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts :

Syniverse Public Relations
Bobby Eagle, +1-813-766-8592
bobby.eagle@syniverse.com


Source(s) : Syniverse