Synology DS214+

15/03/2015 - 11:57 von Ulrich F. Heidenreich | Report spam
Guten Morgen!

Ich lagere es mal aus dem Möbelbauthread aus:

Heute habe ich erstmals Zeit gefunden, mir den anlàsslich des "NAS
für Datensicherung und Medienserver"-Threads zugelegten Synology
DS214+ nàher anzuschauen. Bevor ich weiter konfiguriere, schonmal
der erste Eindruck:

Die Platten darin steppen - zumindest als RAID1 konfiguriert - nahezu
unaufhörlich. Dazu kommt noch ein ziemlich resonantes Gehàuse. Frühes
Fazit: Nix für aufn Schreibtisch oder im Schlafzimmer.

CU!
Ulrich
Bei Amazon kauft man via http://u-heidenreich.de/Amazon
In 9 Monaten und 10 Tagen ist Weihnachten.
FDET3 FPMNQ OJH33 2IKNX YDBFT IAAIR 76P6Z ODIMD 6044K
Stellt euch vor, es ist Sonntag und keiner geht hin!
 

Lesen sie die antworten

#1 Arno Welzel
17/03/2015 - 12:20 | Warnen spam
Am 2015-03-15 um 11:57 schrieb Ulrich F. Heidenreich:

Ich lagere es mal aus dem Möbelbauthread aus:

Heute habe ich erstmals Zeit gefunden, mir den anlàsslich des "NAS
für Datensicherung und Medienserver"-Threads zugelegten Synology
DS214+ nàher anzuschauen. Bevor ich weiter konfiguriere, schonmal
der erste Eindruck:

Die Platten darin steppen - zumindest als RAID1 konfiguriert - nahezu
unaufhörlich. Dazu kommt noch ein ziemlich resonantes Gehàuse. Frühes
Fazit: Nix für aufn Schreibtisch oder im Schlafzimmer.



Zumindest bei einer DS213j (die mittlerweile wohl von der DS215j
abgelöst wurde), auch im RAID1-Betrieb mit 2x2 TB, kenne ich dieses
Verhalten nicht. Die ist zwar nicht komplett lautlos, aber leise genug,
dass sie nicht störend auffàllt. Aber hast Du ernsthaft erwartet, dass
ein Geràt mit zwei 3,5"-Platten, die nicht speziell entkoppelt verbaut
werden, nahezu "lautlos" ist?

Was die Geràuschentwicklung generell betrifft: Stromverbrauch und
Lautstàrke sind auch bei den technischen Daten angegeben - das hàttest
Du vielleicht vorher vergleichen sollen, wenn die Anforderung "sollte
auch im Schlafzimmer oder auf dem Schreibtsich nicht stören" wichtiger
ist als die Wechselbarkeit der Festplatten im laufenden Betrieb, die Du
ja ohnehin nicht selber einbauen wolltest.

<https://www.synology.com/de-de/products/DS215j>

Aus den technische Daten:

Stromverbrauch 13.42W (Zugriff), 5.28W (HDD-Ruhezustand)
Geràuschpegel 18.5 dB(A)

<https://www.synology.com/de-de/products/DS214+>

Aus den technische Daten:

Stromverbrauch 18.74W (Zugriff), 10.99W (HDD-Ruhezustand)
Geràuschpegel 19.2 dB(A)

Mag sein, dass 0,7 db (A) und ein etwa doppelt so hoher Stromverbrauch
im Ruhezustand sich nach keinen großen Unterschied anhören - dennoch:
dass höherer Stromverbrauch und die Montage von Festplatten in
Wechselrahmen statt Festeinbau mit Gummipuffern am internem Metallrahmen
umgeben von einem zusàtlzichen Gehàuse drumherum nicht unbedingt leiser
ist, sollte mit etwas Erfahrung im PC-Bereich eigentlich bekannt sein.


Arno Welzel
http://arnowelzel.de
http://de-rec-fahrrad.de
http://fahrradzukunft.de

Ähnliche fragen