Synology NAS und Leo

21/02/2008 - 12:04 von Helmut Gaishauser | Report spam
Hi,

nachdem mein Switch auf MacOS X nun endgültig vollzogen ist habe ich
ein kleines, seltsames Problem mit meiner Synology DS207 und Leo
10.5.2 auf einem MacPro.

Es scheint an der Tagesverfassung des Rechners zu liegen, ob er via
AFP oder SMB auf die Synology Shares zugreift. Zumeist ist es aber
SMB. Schön daran zu sehen, dass in der Sidebar ein vergammelter PC
rumlümmelt.

Sogar ein explizite Angabe des Protokolls beim "Connect to Server"
Dialog bringt nicht immer den durchschlagenden Erfolg.

Nun meine Fragen:

a) macht es überhaupt einen großen Unterschied über welches Protokoll
ich zugreife? Außer dass es psychologisch schöner ist über das native
Protokoll zuzugreifen
b) wie bringe ich Leo dazu immer das richtige Protokoll zu verwenden?
SMB am NAS abdrehen kann ich nicht, da ich noch zwei Geràte habe die
nur SMB sprechen.

Zusatzfrage: bringt es Vorteile/Nachteile wenn ich zusàtzlich zu TCP
auch noch AppleTalk aktiviere?

danke im Voraus für Eure Hilfe

cheers
hELMUT
 

Lesen sie die antworten

#1 spam.astacus
21/02/2008 - 13:09 | Warnen spam
Helmut Gaishauser wrote:

Zusatzfrage: bringt es Vorteile/Nachteile wenn ich zusàtzlich zu TCP
auch noch AppleTalk aktiviere?



Du hàttest NBP.
Diese Funktionalitàt hat Bonjour aber auch.
Ich würde AFP und SMB nicht mischen. Da SMB offenbar nötig ist, würde
ich auf AFP verzichten.
Welches OS hat denn das NAS?
Daniel
Zitronengras ist die Petersilie der Generation Carport.

Achim Achilles

Ähnliche fragen