SYS(2003) und Parameter

22/08/2007 - 12:09 von Bernhard Herlemann | Report spam
Hallo NG,

an was liegt es, daß das ein kompiliertes Programm (siehe unten)
für SYS(2003) unterschiedliche Werte zurückgibt,
je nachdem, ob ich es direkt starte oder
per Drag and Drop eine Datei aus dem selben Verzeichnis
draufschiebe.

PARAMETERS tcParameter
WAIT WINDOWS "parameter:" + tcParameter
WAIT WINDOWS "sys:"+SYS(5) + SYS(2003)
WAIT WINDOWS "curdir:"+fullpath(curdir())

Verwende Windows XP VFP9 SP2

Grüsse

Bernhard
 

Lesen sie die antworten

#1 Stefan Wuebbe
22/08/2007 - 20:57 | Warnen spam
Hallo Bernhard,
"Bernhard Herlemann" wrote in message
news:
Hallo NG,

an was liegt es, daß das ein kompiliertes Programm (siehe unten)
für SYS(2003) unterschiedliche Werte zurückgibt,
je nachdem, ob ich es direkt starte oder
per Drag and Drop eine Datei aus dem selben Verzeichnis
draufschiebe.



Tut's bei mir nicht, stattdessen geben Sys(2003) und CurDir() beide den
Absenderordner der drag&drop-Datei zurück.
Wenn du den Pfad zu deiner.exe brauchst, kannst du JustPath( Sys(16,0) )
benutzen, das, anders als Sys(2003) und CurDir(), nicht von Drag&Drop-
Absendern und die "Ausführen in"-Eigenschaft von Verknüpfungen beeinflusst
wird.


hth
-Stefan



|\_/| ProLib - programmers liberty --
(.. ) Our MVPs and MCPs make the Fox run
- / See us at www.prolib.de or www.AFPages.de

Ähnliche fragen