Systech setzt neue Maßstäbe für leistungsstarke Serialisierung mit der compliancefähigen Plattform Citadel

28/10/2014 - 12:00 von Business Wire

Systech setzt neue Maßstäbe für leistungsstarke Serialisierung mit der compliancefähigen Plattform CitadelCloudbasierte Lösung sorgt für umfassende DSCSA-Konformität.

Systech International, ein weltweit führender Anbieter von Markenschutztechnologien, gab heute bekannt, dass Citadel - die cloudbasierte Enterprise-Serialisierungsplattform von Systech - weltweite aufsichtsrechtliche Auflagen nahtlos erfüllt, darunter auch die Anforderungen hinsichtlich der Chargenverfolgbarkeit gemäß dem US-amerikanischen Drug Supply Chain Security Act (DSCSA, Gesetz über Lieferkettensicherheit für Arzneimittel), das im Januar 2015 in Kraft tritt. Gemäß diesem Gesetz sind Hersteller verpflichtet, Transaktionsinformationen (TI), Transaktionshistorie (TH) und eine Transaktionserklärung (TS) in Form von Versandvorabmitteilungen (Advance Shipping Notice, ASN) an ihre Großhändler zu senden. Hersteller, die Systech Citadel einsetzen, leisten den kommenden FDA-Anforderungen automatisch Folge und sichern sich damit bis 2023 gegen weitere Konformitätsfristen ab.

Die Fähigkeiten von Citadel hinsichtlich ASN 856 wurden verbessert, um die Konformität mit den Richtlinien der US-amerikanischen Healthcare Distribution Management Association (HDMA) bezüglich des elektronischen Datenaustauschs (EDI) für die Versandvorabmitteilung 856 sicherzustellen und damit die Implementierung des DSCSA zu unterstützen, das im Juli dieses Jahres veröffentlicht wurde.

Der einzigartige Plug-in-Rahmen und die ausdehnbare Infrastruktur von Systech Citadel ermöglichen die rapide Weiterentwicklung für neue und geänderte Regeln. Das ist ein kritischer Differenzpunkt für Citadel, da es in der Lage ist, den Compliance-Anforderungen von weltweit und landesintern tätigen Lieferanten nachzukommen, während gleichzeitig auch die langfristigen Bedürfnisse in Verbindung mit der stufenweisen Einführung in unterschiedlichen Regionen mit minimaler Umarbeitung und Änderung im Laufe der Zeit erfüllt werden.

„Wir sind stolz darauf, einer der wenigen wirklich globalen Lösungsanbieter zu sein, der sich aktiv dafür einsetzt, den im Wandel befindlichen Anforderungen und Zielen der pharmazeutischen Landschaft zu entsprechen“, erklärte Robert DeJean, CEO, Systech. „An der Tatsache, dass Citadel die Auflagen in Märkten weltweit erfüllt, zeigt sich deutlich, dass Systech der Konkurrenz wiederum einen Schritt voraus ist und Lösungen anbietet, die Hersteller in die Lage versetzen, globale Auflagen einzuhalten und für 2015 und darüber hinaus Konformität mit dem DSCSA sicherzustellen.“

Systech Citadel bietet eine umfassende Suite von Funktionen, die zur Serialisierung von Produkten und ihrer Verfolgung durch die Lieferkette notwendig sind. Damit wird das Reporting an die Aufsichtsbehörden ebenso ermöglicht wie die Produktauthentifizierung und die Markenschutzvorteile, die über die bloße Einhaltung von Compliance-Fristen hinaus gehen. Dies alles wird nahtlos über eine erstklassige, cloudbasierte Plattform bereitgestellt.

Systech Citadel kann als eigenständige Lösung oder zusammen mit Systech Enterprise Serialization® als bewährter Grundlage eingesetzt werden, da es vollständig mit dieser integriert ist. Des Weiteren lässt sich Systech Citadel auch mit bestehender Infrastruktur als vierte Stufe im Serialisierungsstack integrieren, so dass Hersteller Produkte auswählen, verpacken und ausliefern sowie erste Transaktions- und Versandinformationen bereitstellen können.

Weitere Informationen über Citadel erhalten Sie unter http://www.systech-tips.com/track-and-trace.php.

Über Systech International

Systech International ist ein weltweit führender Anbieter von Markenschutztechnologien und Lösungen, die den Unternehmensanforderungen hinsichtlich Serialisierung, Verfolgung und Authentifizierung entsprechen. Das Unternehmen betreut eine breite Vielfalt von Branchen, von Arzneimitteln und Medizingeräten bis hin zu Lebensmitteln und Getränken und Verbraucherartikeln. Weitere Informationen über Systech erhalten Sie unter www.systech-tips.com.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts :

LEWIS PR
Jack Bunting / Trish DaCosta
619-677 2700
Systech@lewispr.com


Source(s) : Systech International

Schreiben Sie einen Kommentar