System nach CPU-Wechsel instabil

14/11/2007 - 09:59 von Daniel Wanitsch | Report spam
Hallo

Seit einem kaputten Prozessor und entsprechendem Ersatz (etwas
schneller, also nicht 1:1 Wechsel) làuft mein Fedora 6 instabil. Es
làuft zwar z.B. 2 Stunden ohne Probleme, hàngt sich dann aber
unvorhersehbar auf (komischerweise làuft der
CPU-Lüfter weiter). Das ist àusserst nervig, da er als Server im Einsatz
ist.
Kann der CPU-Wechsel damit zu tun haben und würde ein Upgrade auf bzw.
Neuinstallation von Fedora 8 etwas bringen?
Oder ist evtl. sonst was am System nicht in Ordnung und wie könnte ich
das überprüfen (HD ist i.O., aber z.B. Mainboard)?

Danke für Tipps und Hinweise!

Daniel
 

Lesen sie die antworten

#1 Roman Racine
14/11/2007 - 12:26 | Warnen spam
Daniel Wanitsch wrote:

Hallo

Seit einem kaputten Prozessor und entsprechendem Ersatz (etwas
schneller, also nicht 1:1 Wechsel) làuft mein Fedora 6 instabil. Es
làuft zwar z.B. 2 Stunden ohne Probleme, hàngt sich dann aber
unvorhersehbar auf (komischerweise làuft der
CPU-Lüfter weiter). Das ist àusserst nervig, da er als Server im Einsatz
ist.



Es wàre möglich, dass die neue CPU nicht ausreichend gekühlt ist. Reicht der
CPU-Lüfter für die neue CPU aus, ist dieser auch genau so angebracht, wie
es gemàss Gebrauchsanweisung sein sollte? Wird der Luftstrom durch schlecht
geführte Kabel behindert?

Gruss

Roman°
IRC-Freenode: #usenet-friends
http://www.usenet-friends.ch.vu/

Ähnliche fragen