Systematisch: AMD vs. Intel, sowie Totalausfall

16/10/2009 - 00:12 von Thomas | Report spam
Hallo NG,

ich bin in der unangenehmen Situation mich recht kurzfristig fuer
ein neues System entscheiden zu muessen und habe leider seit
Athlon 64 mich nicht mehr viel um Hardware gekuemmert.

Mir stellen sich nun ein paar Fragen.

Sind die neuen AMD Prozesoren (Phenom II X4) eher 32 Bit Prozessoren
die auch aehnlich wie die Athlons (echte) 64 Bit BSs (Win/Lin)
vertragen?
Oder sind es heutzutage eher reine 64 Bit Prozessoren, die auch noch
als
32 Bit laufen?

Wie schaut das bei Intel aus. AFAIR waren das zur Zeit des Athlon 64
ja eher "unechte" 64 Bitter (64MT ist mir noch irgendwie im Kopf) und
kann
man diese auch mit 32/64 Bit quasi im Mischbetrieb nutzen?
Prinzipiell wuerde ich ja lieber bei 32 Bit bleiben.

Welche Intel CPU ist "in etwa" mit einem Phenom II X4 955
vergleichbar?
Allein von der Taktrate ist das ja schlecht zu sagen.

Preislich tendiere ich ja zu AMD, aber macht das so viel aus?
Also bekomme ich fuer das gleiche Geld die (in etwas) gleiche
Leistung?
Oder ist Intel bei (in etwa) gleicher Leistung auch wesentlich teurer?

Wie schaut es mit den Virtualisierungstechnologien AMD VT vs. Intel VT
aus?
Sind die vergleichbar und koennen die gleichermassen von 4 Kernen
profitieren?
Auch im allgemeinen Sinne bei einem Normalbetrieb mit einem BS?

Wie schaut es eigentlich mit einem 16 Bit BS wie FreeDOS aus? Laufen
die
auf diesen modernen CPUs noch? Ssind diese CPUs also noch zu 32 Bit
CPUs
kompatibel?

Hoffe mir kann jemand was sagen, da ich doch recht im Zeitdruck bin
und mein
Notebook nur zum Schreiben was taugt.

Thomas
 

Lesen sie die antworten

#1 Clemens Ladisch
16/10/2009 - 17:32 | Warnen spam
Thomas schrieb:
Sind die neuen AMD Prozesoren (Phenom II X4) eher 32 Bit Prozessoren
die auch aehnlich wie die Athlons (echte) 64 Bit BSs (Win/Lin) vertragen?
Oder sind es heutzutage eher reine 64 Bit Prozessoren, die auch noch als
32 Bit laufen?



Die Architektur ist softwareseitig die gleiche wie schon bei den
"Athlon64"-Prozessoren, d.h., sie sind 64-Bit-Prozessoren, die genauso
gut mit 32 Bits laufen.

Wie schaut das bei Intel aus. AFAIR waren das zur Zeit des Athlon 64
ja eher "unechte" 64 Bitter (64MT ist mir noch irgendwie im Kopf) und kann
man diese auch mit 32/64 Bit quasi im Mischbetrieb nutzen?



Intel hatte den AMD64-Befehlssatz von AMD lizensiert und EMT64 genannt.
Mit anderen Worten, Intel und AMD unterscheiden sich diesbezüglich
nicht.

Welche Intel CPU ist "in etwa" mit einem Phenom II X4 955 vergleichbar?



So ungefàhr Q9550.
Das kommt natürlich darauf an, welchen Benchmark Du verwendest. :-)

Preislich tendiere ich ja zu AMD, aber macht das so viel aus?
Also bekomme ich fuer das gleiche Geld die (in etwas) gleiche Leistung?
Oder ist Intel bei (in etwa) gleicher Leistung auch wesentlich teurer?



Nicht wesentlich, aber ein àhnliches Verhàltnis gibt es auch bei den
Chipsàtzen. (Seitdem SiS und Via im Mainstream aufgegeben haben und
nVidia krànkelt, hat man eh' nur noch die Wahl zwischen Intel mit Intel
und AMD mit AMD.)

Wie schaut es mit den Virtualisierungstechnologien AMD VT vs. Intel VT aus?
Sind die vergleichbar



Ja.

und koennen die gleichermassen von 4 Kernen profitieren?
Auch im allgemeinen Sinne bei einem Normalbetrieb mit einem BS?



Ob eine virtuelle Maschine im Gastsystem SMP unterstützt, hàngt von der
Software ab.

Wie schaut es eigentlich mit einem 16 Bit BS wie FreeDOS aus? Laufen die
auf diesen modernen CPUs noch?



Ja.


Gruß
Clemens

Ähnliche fragen