Systemwiederherstellung, Trojaner und Programmverlust

09/05/2010 - 10:47 von Gerhard Eichberger | Report spam
Gerhard Eichberger


Kurzfassung ist schwer, aber ich versuch's mal im Erstposting...

Ab 30. April streikte mein Internet-Explorer.
Ab 2. Mai habe ich mir dazu das Reparaturprogramm Reimage vom Internet
heruntergeladen. Zur Reparatur mußte ich einen Reparaturkey über die
Kreditkarte kaufen, der nicht billig war. Immerhin hat die Reparatur
dann funktioniert.

Dann habe ich mir zwecks schnelleren Downloadens (bisher habe ich
dafür das Programm µTorrent verwendet, das aber sehr langsam ist)
diverser Filme vom Internet das Programm 360Share heruntergeladen, das
wesentlich schnelleren Download verspricht. Allerdings ist dieses
Programm (im Gegensatz zu µTorrent) nicht kostenlos. 360Share kostete
(zusammen mit Zusatzpaketen) EUR 61,26 über die Kreditkarte. Soweit
Okay. Das Ding funktioniert ja auch bestens und ist wirklich
sauschnell. (Download einer bestimmten Datei in wenigen Minuten - mit
µTorrent hatte ich erst die Hàlfte herunten, obwohl er schon tagelang
damit beschàftigt war und mir µTorrent nur einen sagenhaften Upload
gebracht hat, der mir natürlich ins Geld gegangen ist.)

Soweit, sogut.

Dann habe ich nach der Ursache meines Internet-Explorer-Problems
gesucht, also nach der Datei Metro.exe. Dann fand ich Informationen
über ein anderes Programm namens Metro.exe, das als sehr gut empfohlen
wurde. Ich habe es heruntergeladen und dummerweise gleich gestartet.
(Normalerweise prüfe ich vorher mit AVG, dermal hab' ich's vergessen.)
Gleich darauf gab es eine Alarmmeldung von AVG: Ein Programm mit einem
Trojaner ist gestartet worden.

Die Suche in der Virusdatenbank von AVG brachte keine Ergebnisse.

Jedoch verhàlt sich nun der AVG reichlich seltsam:

Beim Testen von Dateien geht zwar das betreffende Fenster auf, da
steht irgendwas, dann geht aber SOFORT ein weiteres Fenster auf, das
das andere überlagert und in dem drinnensteht, daß keine Bedrohung
gefunden worden ist. Nach zwei, drei Sekunden werden die Fenster auf
Trays verkleinert (das war noch nie da!). Wenn ich dann auf das
Fenster klicke, kommt eine Meldung, daß dringend ein Update auf AVG
9.0 durchgeführt werden muß. Wenn man draufklickt, geht eine russische
Webseite auf, die anscheinend die Updateseite von AVG ist...

Merkwürdig, oder?

Also habe ich mal die Systemwiederherstellung probiert.

Nach der Wiederherstellung eines früheren Standes funktioniert der AVG
wieder problemlos. Nur leider ist dann das von mir gekaufte Programm
360Share samt der damit verbundenen Registrierung verschwunden. Und
zwar komplett - sowohl die heruntergeladene Setup-Datei als auch das
Programm. (Es gibt zwar noch den Programmordner, aber das Programm ist
weg.)

Jetzt habe ich ein paarmal hin- und herexperimentiert:

Wenn ich die Systemwiederherstellung rückgàngig mache, ist zwar das
Programm 360Share wieder da, aber der AVG verhàlt sich dann wieder
"komisch" (genau, wie oben). Wenn ich den früheren Stand
wiederherstelle (was im Augenblick der Fall ist), dann funktioniert
AVG wiederum einwandfrei, aber dafür ist das bezahlte Programm
360Share weg.

Was tun?
Ich will 360Share wieder zurückhaben, aber nicht nochmal dafür
bezahlen!


Gerhard
 

Lesen sie die antworten

#1 Winfried Sonntag
09/05/2010 - 11:00 | Warnen spam
Gerhard Eichberger schrieb:

Was tun?
Ich will 360Share wieder zurückhaben, aber nicht nochmal dafür
bezahlen!



Schreib den Hersteller von 360Share an.

Servus
Winfried
Connect2WSUS: http://www.grurili.de/tools/Connect2WSUS.exe
GPO's: www.gruppenrichtlinien.de
Gruppenrichtlinien Mailingliste "gpupdate":
http://frickelsoft.net/cms/index.ph...ilingliste

Ähnliche fragen