T-DSL Murks: Bei Anruf Netz weg

03/01/2009 - 17:34 von Martin Klar | Report spam
Hallo,

weiß hier jemand, was (außer einem Providerwechsel) in folgendem
Fall zu tun ist:

"Kunde" wohnt in einem Gebiet, in dem der Ex-Monopolist nach eigenen
Angaben maximal 3,2Mbit anbietet. Funktioniert eigentlich ganz hübsch
wie versprochen.

Nur leider mit dem Schönheitsfehler, dass gleichzeitig Surfen und
telefonieren nicht funktioniert. Im Router-log sieht man ein lustiges
nàchster-Knoten Roulette wàhrend der Telefonate.

Welche Optimierungen könnten noch helfen? Welche Meßwerte (Pegel?)
könnten Argumentationshilfe bieten?

Vielen Dank für ernstgemeinte Ratschlàge.

Gruß,
Martin
 

Lesen sie die antworten

#1 Daniel Weber
03/01/2009 - 17:40 | Warnen spam
Martin Klar schrieb:
weiß hier jemand, was (außer einem Providerwechsel) in folgendem
Fall zu tun ist:



Auch ein Providerwechsel dürfte nicht helfen.

Nur leider mit dem Schönheitsfehler, dass gleichzeitig Surfen und
telefonieren nicht funktioniert.



Schuß ins Blaue:

Die Verkabelung ab der 1. TAE-Dose im Haus ist nicht korrekt oder/und
der Splitter ist defekt.

Der Splitter muss die einzige an der 1. TAE-Dose angeschlossene Geràt
sein, alle weiteren Komponenten (DSL-Modem, Nebenstellen, Awados, ...)
müssen am Splitter hàngen, nicht neben ihm.

Wenn das der Fall sein sollte und es dennoch nicht funktioniert, dann
würde ich einfach mal einen anderen Splitter versuchen.

Ciao,
Daniel

Ähnliche fragen