T-Kom Datenschutz Stufe 2?!?!

09/09/2015 - 19:49 von Kay Martinen | Report spam
Hallo

Wisst ihr ob da noch mehr drunter zu verstehen ist?

Ich sah das heute in einem Hybrid-Router und als Erklàrung dazu das die
IPv6 (Stufe 1) UND IPv4 Adresse alle 24 Std. gewechselt werden.

Also ich kannte das bisher nur unter "Zwangstrennung" und vmtl. eher nur
IPv4.

Gefi**t Eingeschàdelt dieses Rebranding. Macht aus einer
Serverdienst-verhinderungs-Taktik ein Benutzer-Schutz-feature...denn da
vor und nach einer Trennung je eine IP aus dem Pool belegt wurde/wird
kann es nicht um knappe IPv4 adress-pool Ressourcen gehen.

Was rauchen die da im Marketing? :-/

Kay


https://www.linuxcounter.net/cert/224140.png
 

Lesen sie die antworten

#1 Daniel Weber
09/09/2015 - 21:32 | Warnen spam
Am 09.09.2015 um 19:49 schrieb Kay Martinen:
Wisst ihr ob da noch mehr drunter zu verstehen ist?



Nur, dass der Router alle 24 Stunden eine Trennung der PPPoE-Verbindung
durchführt.

Ich sah das heute in einem Hybrid-Router und als Erklàrung dazu das die
IPv6 (Stufe 1) UND IPv4 Adresse alle 24 Std. gewechselt werden.

Also ich kannte das bisher nur unter "Zwangstrennung" und vmtl. eher nur
IPv4.



Erst informieren, dann wettern. ;-)

Bei Telekom-Anschlüssen mit VoIP-basierter Telefonie gibt es seit Herbst
2012 keine 24-Stunden-Trennung mehr sondern nur noch eine Trennung nach
180 Tagen, der aber typischerweise andere Dinge zuvorkommen.

Da viele Kunden aber den 24-stündlichen Wechsel der IP-Adresse
bevorzugen hat man das halt im Router als Datenschutzfeature eingebaut.

Ciao,
Daniel

Ähnliche fragen