T-Mobile Klax - KNetworkmanager - Verbindungsdaten

14/05/2011 - 15:11 von Hendric Stattmann | Report spam
Hallo an alle,

Ich habe soeben eine mobile Internet-SIMKarte gekauft, ein T-Mobile Klax
Starterpaket.
Die SIM-Karte habe ich in den Slot meines Asus EEEPC 901 gesteckt, wird auch
erkannt. Die Konfiguration gestaltet sich jedoch als schwierig, da der
"Klax" Tarif mit seinen Zugangsdaten vom T-Mobile" Standard abweicht.

Als APN trage ich gprsinternet ein, als Username "GPRS", PIN die korrekte
Zahl. Das Passwort soll nicht gesetzt werden.
Das Problem ist, dass KNetworkmanager 0.8.2 offensichtlich ein Passwort
verlangt, andernfalls eine Verbindung nicht einmal versucht - Das
Konfigurationsfenster wird sofort wieder angezeigt. Wenn ich ein beliebiges
Passwort (wie zB "tm" bei normalem T-Mobile) eingebe, wird ein Versuch
gestartet, der fehlschlàgt.

Neueste serviceproviders.xml habe ich besorgt, dort ist jedoch kein Klax
verzeichnet. T-Mobile Technik-Hotline ist ratlos, aber nun um ca 10€
reicher.
Hat jemand bereits "Klax" mit KNetworkmanager zur Mitarbeit bewegen können?

Vielen Dank und freundliche Grüße!
Hendric
Hendric Stattmann, Mödling, Austria
 

Lesen sie die antworten

#1 Andreas Leitgeb
23/05/2011 - 14:57 | Warnen spam
Hendric Stattmann wrote:
Ich habe soeben eine mobile Internet-SIMKarte gekauft, ein T-Mobile Klax
Starterpaket.
Die SIM-Karte habe ich in den Slot meines Asus EEEPC 901 gesteckt, wird auch
erkannt. Die Konfiguration gestaltet sich jedoch als schwierig, da der
"Klax" Tarif mit seinen Zugangsdaten vom T-Mobile" Standard abweicht.

Als APN trage ich gprsinternet ein, als Username "GPRS", PIN die korrekte
Zahl. Das Passwort soll nicht gesetzt werden.



Mangels T-Mobile Klax Karte wollte ich eigentlich gar nichts schreiben,
aber da auch sonst keiner was dazu zu wissen scheint, schreib ich halt
doch was:
Zum einen kannst du versuchen, ob bestimmte standard-passwörter eventuell
doch akzeptiert werden, z.b. "ppp".
Ansonsten könntest du noch gnome's pendant probieren, den network-manager.
Der hat zwar einige eigenheiten, aber umts kann er ganz gut. Vielleicht
erlaubt der ein einloggen mit leerem Passwort, auch wenn es passieren kann
dass er dann jedesmal extra nachfragt (und du dann jedesmal einfach nocheinmal
enter drückst).

Falls was davon tatsàchlich so funktioniert, wàr es nett, uns eine abschließende
erfolgs- oder misserfolgs-meldung zurueckzumelden.

Auf làngere Sicht könnte sich auch ein Feature/Bug-Request lohnen.

Passwort (wie zB "tm" bei normalem T-Mobile) eingebe, wird ein Versuch
gestartet, der fehlschlàgt.



"ppp" ist (wennst es nicht eh schon probiert hast) auch einen Versuch wert

Vielleicht schlàgt der Verbindungsversuch ja aber auch aus ganz anderen
Gründen fehl... UMTS ist in Sachen Verbindungsprobleme ja sehr "kreativ" ;)

Ähnliche fragen