T-OnlineMail kann nur noch empfangen u. nicht mehr senden.

03/01/2010 - 16:50 von Frank Mayer | Report spam
Hallo zusammen,


System: Windows 7 Ultimate, Outlook 2007


Ich kann nicht mehr mit meiner T-Online E-Mals senden sondern nur noch
empfangen.

Bekomme immer so eine komische Fehlermeldung in meinem Outlook:

xxY@t-online.de' am 03.01.2010 15:59
550 5.7.1 Send quota exceeded, try again in 28802 seconds

Die Technische Hotline weiß auch nicht weiter.

Posteingangserver: popmail.t-online.de
Postausgangserver: smtpmail.t-online.de
Haken bei "DEr Postausgangsserver (SMTP) erfordert Authentifizierung ist
gesetzt.

Beim Testen unter Outlook (Kontoeinstellungen testen)
Klappt das mit dem Posteingang aber beim Postausgang kommt auch folgende
Fehlermeldung:
Testnachricht senden: Antwort des Servers: 550 5.7.1 Send quota exceeded,
try again




Weiß da jemand RAT?



PS: Bei Firefox kommt auch so eine Meldung
(SMTP-)Fehler beim Senden der Nachricht. Der Mail-Server antwortet: 5.7.1
Send quta exceeded, try again

PSS: Ein Teil meiner Fragen habe ich auch schon hier gepostet
"Hilfe Hackerangriff!! Empfangene Emails werden gleich abgefangen und
gelöscht"
Jedoch, so denke ich, ist daraus ein eigenes Thema entstanden


VielenDank
Frank
 

Lesen sie die antworten

#1 Horst Lange
03/01/2010 - 17:32 | Warnen spam
Am 03.01.2010 16:50, schrieb Frank Mayer:
Hallo zusammen,


System: Windows 7 Ultimate, Outlook 2007


Ich kann nicht mehr mit meiner T-Online E-Mals senden sondern nur noch
empfangen.

Bekomme immer so eine komische Fehlermeldung in meinem Outlook:

' am 03.01.2010 15:59
550 5.7.1 Send quota exceeded, try again in 28802 seconds

Die Technische Hotline weiß auch nicht weiter.

Posteingangserver: popmail.t-online.de
Postausgangserver: smtpmail.t-online.de
Haken bei "DEr Postausgangsserver (SMTP) erfordert Authentifizierung ist
gesetzt.



sowie "Gleiche Einstellung wie für Posteingangsserver verwenden" ?!

Bist Du bei der T-Online direkt gemeldet, dann probiere mal
"mailto.t-online.de" als Server. Hast Du eine alternative
T-Online-Adresse könntest Du auch diese für die SMTP-Authentifizierung
nutzen ("Anmelden mit:")


Beim Testen unter Outlook (Kontoeinstellungen testen)
Klappt das mit dem Posteingang aber beim Postausgang kommt auch folgende
Fehlermeldung:
Testnachricht senden: Antwort des Servers: 550 5.7.1 Send quota
exceeded, try again




Weiß da jemand RAT?



PS: Bei Firefox kommt auch so eine Meldung
(SMTP-)Fehler beim Senden der Nachricht. Der Mail-Server antwortet:
5.7.1 Send quta exceeded, try again

PSS: Ein Teil meiner Fragen habe ich auch schon hier gepostet
"Hilfe Hackerangriff!! Empfangene Emails werden gleich abgefangen und
gelöscht"
Jedoch, so denke ich, ist daraus ein eigenes Thema entstanden



Nicht direkt, da es immer noch mit dem vermeintlichen Angriff zu tun hat
und weniger mit T-Online. T-Online ist wohl nur deshalb beteiligt, da Du
bei denen Deinen Mailaccount und T-Online wahrscheinlich ein Limit
gesetzt hat.

Sinnigerweise Ändert man den Betreff z.B. in
"T-OnlineMail kann nur noch empfangen u. nicht mehr senden. (war: Hilfe
Hackerangriff!! Empfangene Emails werden gleich abgefangen und gelöscht)
und bleibt zusammenhàngend im Thread.


*********************************************************************
Noch einmal Deine Fehlermeldung im Klartext:
"Send quta exceeded" bedeutet übersetzt "Sendelimit erreicht".

"try again in 28802 seconds" bedeutet übersetzt "Versuchs wieder in
28802 Sekunden".
Ich errechne daraus 7,8 Stunden

Nun überlege mal: Um rund 16 Uhr wurde Deine Fehlermeldung erstelt und
Du sollst fast 8 Stunden warten. Da müßte doch einer ein Schelm sein,
eine Zeitgrenze von 24 Uhr zu vermuten?
*********************************************************************


Wenn meine Vermutung (jetzt such mal diese im anderen Thread *g*)
richtig ist, dann kannst Du mit deinem Account für eine Zeitlang nicht
über t-online senden. Egal welchen Client Du hier benutzt!
Du wirst wahrscheinlich die Freigabe der Sperrung abwarten müssen, was
z.b. in 24 Stunden oder zu Mitternacht passieren könnte...

Ob Du dann wieder senden kannst ist davon abhàngig, ob der vermeintliche
Hackangriff zur Folge hat, daß der verursacher nun über andere PC mit
Deinem Account erneut SPAM verteilt und Dir so jedesmal wieder die
SMTP-Blockade verursacht. Das könnte auch nach einer làngeren Zeit noch
passieren, je nachdem, wann Deine Daten beim Verursacher angekommen sind
und in einer SPAM-Software eingesetzt wird.

Ändere Deine Zugangdaten umgehend und warte bis morgen ab.


VielenDank
Frank

Ähnliche fragen