T500 / Kubuntu: Zeichen verschwinden

19/12/2013 - 23:03 von Volker Gringmuth | Report spam
Tach, mein Thinkpad T500, das ich vor drei Wochen gebraucht kof, hat eine
merckwürzige Angewohnheit: Bei Text auf dem Bildschirm (ich meine nicht
Textmodus, sondern Text in Fenstern) lösen sich hin und wieder einzelne
Zeichen in bunte Trümmer auf. Das stört nicht wirklich, es nervt eher.
Markiere ich den Text oder scrolle ich ihn aus dem Fensterbereich und
wieder zurück, ist das Zeichen wieder normal da.

Das kann, soweit ich sehe, in jeder Anwendung passieren, am
meisten aufgefallen ist es mir bislang in Thunderbird, Firefox und
LibreOffice.

An welcher Schraube könnte ich da drehen?

Hardware: Lenovo Thinkpad T500, Intel Grafik Mobile 4, Rev. 07
Treiber: Intel GM45 Express x86
System: Kubuntu 13.10


vG
 

Lesen sie die antworten

#1 Tilmann Hentze
20/12/2013 - 08:00 | Warnen spam
On 2013-12-19, Volker Gringmuth wrote:
Bei Text auf dem Bildschirm lösen sich hin und wieder einzelne
Zeichen in bunte Trümmer auf.
An welcher Schraube könnte ich da drehen?



In der Device Sektion der xorg.conf die
Option "AccelMethod" "sna"
setzen, wenn der X-Server es unterstützt. Alternativ hilft vielleicht die
Option "DebugWait" "True"

HTH.

Ähnliche fragen