Tabellen-Dummy

10/10/2008 - 12:48 von Fred Aurich | Report spam
Hallo,

heute habe ich ein weiters, diesmal allgemeines, Integration Services Problem.

Ich möchte die (Struktur) einer Prototyp-Tabelle verwenden, um eine Kopie
als Arbeitstabelle zu erstellen und diese mit Daten zu füllen. Dazu frage ich
ab, ob eine Arbeitstabelle mit dem Arbeits-Tabellen-Namen in der DB bereits
vorhanden ist. Falls ja, werden alle DS in dieser gelöscht, falls nein wird
eine Kopie der Prototyptabelle mit dem Namen der Arbeitstabelle angelegt.
In dem nachfolgenden Datenbefüllungs-Task, wird auf die (Namen) der
Arbeitstabellen Bezug genommen (Datenflussziel) und diese gefüllt.

Solang die Arbeitstabellen beim Start des SSIS-Paketes (vorher) vorhanden
sind, arbeitet das gesamte SSIS-Paket auch korrekt.

Ziel war jedoch, falls die Arbeitstabelle(n) nicht vorhanden sind, diese
auch erstellen zu lassen und dann zu verwenden. Der verwendete SQL-Task mit
der folgenden SQL-Anweisung:
if object_id('dbo.NAME') is NULL SELECT * Into NAME From dbo.PROTO_NAME
WHERE 1=0 ELSE truncate table dbo.NAME
arbeitet auch korrekt und erstellt fals nicht vorhanden die Arbeitstabelle(n).

Das Paket wird vom BI aber erst garnicht gestartet
(Fehlermeldung:...'Ungültiger Objektname 'dbo.ARBEITSTABELLE'), da es
beim Start die Arbeitstabelle nicht findet.

Gibt es Dummy-Tabellennamen die man einsetzen kann um dieses Problem zu lösen?

Fred Aurich
 

Lesen sie die antworten

#1 Wolfgang Viehmann
14/10/2008 - 09:41 | Warnen spam
Hallo Fred,

was verstehst du unter Dummy-Tabelle? Eine leere Tabelle in der Datenbank
mit dem entsprechenden Namen?

Oder sowas wie einen Alias im Package?

In was für einer Umgebung(32 | 64Bit) hast Du das Package entwickelt und in
welcher làßt du es laufen?

der folgende Link ist vielleicht auch ganz interesant für dich:

http://www.microsoft.com/technet/pr...ro2is.mspx

Wolfgang Viehmann
(Wolle)
"Fred Aurich" wrote in message
news:
Hallo,

heute habe ich ein weiters, diesmal allgemeines, Integration Services
Problem.

Ich möchte die (Struktur) einer Prototyp-Tabelle verwenden, um eine Kopie
als Arbeitstabelle zu erstellen und diese mit Daten zu füllen. Dazu frage
ich
ab, ob eine Arbeitstabelle mit dem Arbeits-Tabellen-Namen in der DB
bereits
vorhanden ist. Falls ja, werden alle DS in dieser gelöscht, falls nein
wird
eine Kopie der Prototyptabelle mit dem Namen der Arbeitstabelle angelegt.
In dem nachfolgenden Datenbefüllungs-Task, wird auf die (Namen) der
Arbeitstabellen Bezug genommen (Datenflussziel) und diese gefüllt.

Solang die Arbeitstabellen beim Start des SSIS-Paketes (vorher) vorhanden
sind, arbeitet das gesamte SSIS-Paket auch korrekt.

Ziel war jedoch, falls die Arbeitstabelle(n) nicht vorhanden sind, diese
auch erstellen zu lassen und dann zu verwenden. Der verwendete SQL-Task
mit
der folgenden SQL-Anweisung:
if object_id('dbo.NAME') is NULL SELECT * Into NAME From dbo.PROTO_NAME
WHERE 1=0 ELSE truncate table dbo.NAME
arbeitet auch korrekt und erstellt fals nicht vorhanden die
Arbeitstabelle(n).

Das Paket wird vom BI aber erst garnicht gestartet
(Fehlermeldung:...'Ungültiger Objektname 'dbo.ARBEITSTABELLE'), da es
beim Start die Arbeitstabelle nicht findet.

Gibt es Dummy-Tabellennamen die man einsetzen kann um dieses Problem zu
lösen?

Fred Aurich







Ähnliche fragen