Tabellen einbinden unter XP viel langsamer als unter 98

09/03/2008 - 20:48 von Günter Gerold | Report spam
Hallo,

folgendes Szenario (jaja, nicht hauen, windows 98, 20 Frontends was soll
das, ):

Arbeitsgruppe mit ca 20 Frontends auf XP-Rechnern, eine mdb als Backend auf
einem Windows 98 Freigabe (Tabellen einbinden geht ratzfatz)
Wird nun das Backend auf eine XP-Rechner-Freigabe gelegt verlàngert sich das
einbinden von 10 Tabellen von ca 5 Sekunden auf 1 Minute.
Die bekannten Performancetipps beziehen sich aber meistens auf den Code.
Dieser bleibt jedoch unveràndert! Auch habe ich mal testweise die
XP-Firewall abgeschaltet, ohne Erfolg.
Die Verzögerung tritt anscheinend erst bei mehreren eingebundenen Frontends
auf.
Woran liegts?
Günter Gerold

Es ist alles reine Nervensache
 

Lesen sie die antworten

#1 Ingo Moch
09/03/2008 - 23:08 | Warnen spam
Hallo Guenter,

"Günter Gerold" schrieb:

Arbeitsgruppe mit ca 20 Frontends auf XP-Rechnern,
eine mdb als Backend auf einem Windows 98 Freigabe
(Tabellen einbinden geht ratzfatz)Wird nun das
Backend auf eine XP-Rechner-Freigabe gelegt
verlàngert sich das einbinden von 10 Tabellen von
ca 5 Sekunden auf 1 Minute.

Auch habe ich mal testweise die XP-Firewall
abgeschaltet, ohne Erfolg.



Virenscanner auch mal abgeschaltet? Ggf. auch mal
mit FileMon schauen, welche Prozesse waehrend des
Verknuepfens auf die mdb zugreifen.

HTH
Ingo

Ähnliche fragen