Tabellen

15/10/2009 - 22:12 von Mirko Wotais | Report spam
Hoi zusammen,
ich wollter versuchen, mit Excel eine Tabelle die meine Frau gebraucht um
ihre Arbeitsstunden einzutragen, mit Excel herzustellen.
Sie bekommt diese Tabelle, die wahrscheinlich mit Word hergestellt wurde,
von ihrem Arbeitgeber.
Sie muss darin Stunden eintragen. Die sie auch noch zusammen zàhlen muss.
Wollte ihr diese Arbeit ersparen.
Leider ist die Beschriftung sehr kompliziert. Es gibt Felder die senkrecht
oder auch wagrecht halbiert sind. Kann man dies in Excel auch machen, oder
muss man dafür zuerst eine Wordtabelle herstellen und diese dann über
Einfügen einbinden?
Herzlichen Dank für Eure Bemühungen, es grüsst dankbar Mirko.
 

Lesen sie die antworten

#1 Hubert Scheidgen
15/10/2009 - 22:42 | Warnen spam
"Mirko Wotais" schrieb>
ich wollter versuchen, mit Excel eine Tabelle die meine Frau gebraucht um
ihre Arbeitsstunden einzutragen, mit Excel herzustellen.
Sie bekommt diese Tabelle, die wahrscheinlich mit Word hergestellt wurde, von ihrem Arbeitgeber.

oder auch wagrecht halbiert sind. Kann man dies in Excel auch machen, oder muss man dafür zuerst eine Wordtabelle herstellen und
diese dann über Einfügen einbinden?
Herzlichen Dank für Eure Bemühungen, es grüsst dankbar Mirko.




Hi Mirko,

wenn ich Dich richtig verstehe, möchtest Du das Layout der Word-Datei
in der Excel Tabelle genau kopieren, so dass es dem Chef nicht auffàllt
dass es Excel ist, und gleichzeitig die mathematischen Vorteile von Excel
nutzen.

Wenn das so ist: Das geht in den allermeisten Fàllen.

Ich kann eh nicht verstehen, wieso denn dort für Zeit-Berechnungen
eine Word-Datei herhalten muss. In der Regel wird sowas von Leuten
konstruiert, die dem Chef sehr nahe sind (Sekretàre usw.), auf dessen
Anweisung ein Blatt mit einem einheitlichen Layout entwerfen und
dann müssen alle damit arbeiten. Im Prinzip verstàndlich und auch ganz
sicher nicht dumm vom Ansatz her.
Excel wird aber hier meistens aus völliger Unkenntnis heraus nur als
Datenmülleimer gebaraucht. An diesen Arbeitsplàtzen kennt man sich
naturgemàß halt mit Word besser aus. ^^
Na ja

Du kannst auch eine echte Excel-Tabelle in Word einbauen.
Ich finde das aber eher zu überfrachtet. Eine reine Excel-Lösung
würde ich bevorzugen.

Aber ja - sicher geht das, wenn das Layout nicht allzu kompliziert ist,
lohnt sich das sicher.
Warum nicht gleich den Chef davon überzeugen?
Esrtens: machen
zweitens: pràsentieren
(Natürlich in einem günstigen Augenblick ^^)
was kann schon passieren?

Gruß
Hubert

Ähnliche fragen